St. Stefan
Besuch für die Lavanttaler Tischler

Franz Zarfl, Harald Paier, Helmut Stimpfl, Konrad Hasenbichler, Hans Zarfl, Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz, Gemeinderat Hannes Primus, Landtagsabgeordnete Claudia Arpa, Obmann Klaus Penz, Landesrat Daniel Fellner (von links)
  • Franz Zarfl, Harald Paier, Helmut Stimpfl, Konrad Hasenbichler, Hans Zarfl, Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz, Gemeinderat Hannes Primus, Landtagsabgeordnete Claudia Arpa, Obmann Klaus Penz, Landesrat Daniel Fellner (von links)
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Florian Grassler

Landesrat Daniel Fellner war zu Besuch bei der Lavanttaler Tischlergemeinschaft.

ST. STEFAN. Die Lavanttaler Tischlergemeinschaft (LTG) konnte Landesrat Fellner in Ihrem LTG- Holzbearbeitungszentrum in St. Stefan begrüßen. Obmann Klaus Penz stellte die Gemeinschaft der Lavanttaler Tischlergemeinschaft und deren Zusammenarbeit vor, welche bereits seit 25 Jahren erfolgreich besteht. Geschäftsführer Konrad Hasenbichler erklärte dem Landesrat den Ablauf am Holzbearbeitungszentrum, welches bereits seit 20 Jahren den LTG Tischlern als gemeinsames Kompetenzzentrum dient.

Zukunftsprojekte

Der hochmoderne Maschinenpark wir von allen Mitgliedern gemeinsam genutzt. Weiters werden auch Industrie und Gewerbekunden mit komplexen CNC Bearbeitungen beliefert. Landesrat Fellner zeigte sich begeistert, dass die Tischler der LTG die Themen Regionalität und Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt ihrer Arbeiten stellen. Der Einladung der Lavanttaler Tischlergemeinschaft folgten auch die Landtagsabgeordnete Claudia Arpa, Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz und Gemeinderat Hannes Primus. Anschließend wurde noch fleißig über die Zukunftsprojekte der Tischlergemeinschaft diskutiert. Im Mittelpunkt dieser Gespräche stand die Gestaltung des „Lavanttaler Tisches“, der mit heimischen Hölzern nachhaltig produziert werden soll.

Autor:

Florian Grassler aus Wolfsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen