18.06.2017, 21:23 Uhr

Jahreskonzert der Musikschule Wolfsberg-St.Stefan-St.Margarethen

Bläserklasse VS St.Marein
St.Stefan: Haus der Musik | Das ganze Jahr fleißig geprobt haben die Schüler der Musikschulen Wolfsberg, St.Stefan und St.Margarethen, um sich beim großen Jahreskonzert von ihrer besten Seite präsentieren zu können.
Im Haus der Musik in St.Stefan herrschte vor Konzertbeginn reges Treiben, Instrumente wurden gestimmt, die Frisur wurde noch einmal gecheckt und der Bühnenauftritt ein letztes Mal durchbesprochen.

Als erstes betraten die Bläserklassen der VS St.Marein und VS St.Stefan die Bühne und stimmten das Publikum auf die folgende Musikaufführung ein. Ganz in die Herzen der Zuhörer spielte sich das Lavanttaler Gitarrenensemble mit dem bekannten Song „Hallelujah“.
Neben vielen großen Ensembles dürfen sich auserwählte Schüler auch solistisch präsentieren. Neben Bianca Ozwirk und Sarah Furian (beide Violine) waren dies Quentin Weinberger (Akkordeon) und Marie Hartl (Klavier). Zu einem spannenden Abend trugen natürlich auch ein Blockflötenduo (Ltg. Beate Radl), ein Celloquartett (Anja Benke, Dorothe Breidler, Florentina Penz und Alexandra Petscharnig), ein Flötenensemble (Ltg. Renate Formayer) und das Akkordeonensemble (Ltg. Christian Theuermann) bei.

„Three shades of blues“ wurde vom bekannten Saxofonquartett mit Francesca Bischof, Anna Kothmaier, Stefan Koller und Florian Zarfl vorgetragen. Ein Klarinettentrio (Sabine Jarz, Benjamin Sattler und Katrina Petritz) und zwei Klarinettenensembles hatten an diesem Abend eine besondere Bedeutung. Für den Klarinettenlehrer Franz Jöbstl war es das letzte aktive Jahreskonzert in der Musikschule, da er in den wohlverdienten Ruhestand wechselt.
Gabriela Dörflinger (Personalvertretung der Musikschulen des Landes Kärnten) gab einen kurzen Einblick in seinen Werdegang und bedankte sich für die großartigen Leistungen.
Direktor Herbert Hipfl schloss sich den Glückwünschen an. Als Programmgestalter konnte er „Mercy, Mercy, Mercy“, interpretiert von einen Saxofontrio (Christoph Krainz, Julia Zarfl und Thomas Zaufl), ankündigen. Die Pop-Band Jazz Ducks, ein Hornensemble und das Ensemble Koralmbrass rundeten den Abend ab.
Den Abschluss bildete ein großes Saxofonorchester (Ltg. Günther Dohr) mit dem Hit „We are the Champions“.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.