29.11.2016, 18:51 Uhr

Ernst-Swatek-Straße: Einbahn vorübergehend aufgehoben!

Kein "Einfahrt verboten"-Zeichen: Die Einbahnregelung in der Ernst-Swatek-Straße ist während des Adventmarktes an der Lavant außer Kraft gesetzt (Foto: Mörth)

Während des Wolfsberger Adventmarktes entlang der Lavant ist die Einbahnregelung in der Ernst-Swatek-Straße außer Kraft gesetzt. Im selben Zeitraum gilt für Autolenker auch eine Ausnahmeregelung über den Radlsteg.

petra.moerth@woche.at

WOLFSBERG. Alle Jahre wieder sorgt der Wolfsberger Adventmarkt entlang der Lavant am Gassersteig und Trattl für vorweihnachtliche Romantik. Um aufgrund der Veranstaltung, die Autolenkern die Umkehrmöglichkeit auf den Parkplätzen in der Bayerhofenstraße nimmt, kein Verkehrschaos zu provozieren, gilt die Einbahnregelung in der Ernst-Swatek-Straße vorübergehend nicht.

Aufpassen! Gegenverkehr und Abbieger

Dies bedeutet im Klartext Folgendes: Verkehrsteilnehmer auf zwei bzw. vier Rädern müssen in dem besagten Wolfsberger Straßenzug ab sofort mit Gegenverkehr rechnen! Im selben Zeitraum bis 23. Dezember gilt für Autolenker auch eine Ausnahmeregelung über den Radlsteg: Die Fahrt vorbei beim Bezirksgericht in die Gerichtsgasse, über den Rindermarkt und in die Spitzgasse ist PKW-Lenkern aus der Unteren Stadt kommend vorrübergehend gestattet.

Fahrverbot in der Kreuzgasse

Doch, zur Erinnerung: Für die Kreuzgasse gilt trotz des Wolfsberger Adventmarktes ein Fahrverbot, von dem nur Anrainer, Radfahrer und Hotelgäste ausgenommen sind.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.