30.12.2017, 21:02 Uhr

Glücksboten bringen uns auch 2018 Glück

Lavanttaler Glücksboten: Bernhard Satz, Emmerich Amberger, Jasmin Weber, Dietmar Anninger (von links)

Warum gelten Rauchfangkehrer als Glücksboten? Die WOCHE erklärt es!

Von Daniela Maritschnig

WOLFSBERG. "Es gilt als Glücksbringer für das neue Jahr, wenn man einen Rauchfangkehrer am Knopf seiner Arbeitskleidung berührt," erzählt die Wolfsberger Rauchfangkehrerlady Jasmin Weber gegenüber der WOCHE Lavanttal. Doch worin liegt der Ursprung des Glaubens?


Im Dienst des Glücks

Früher war es eine Katastrophe für den Haushalt, wenn der Kamin verstopft war oder schlecht zog, denn dann konnten weder die Mahlzeiten zubereitet werden, noch wurde es warm im Haus. In dieser Situation war der Kaminkehrer die einzige Rettung: Er säuberte den Rauchfang und es war wieder möglich zu kochen und zu heizen. Somit war der Rauchfangkehrer ein gern gesehener Mann, der mit Sicherheit auch Glück in das Leben der Leute brachte. Als Glücksboten fühlen sich auch Bernhard Satz, Emmerich Amberger, Jasmin Weber, und Dietmar Anninger aus Wolfsberg. Tag ein und Tag aus gehen sie ihrer Arbeit nach und verteilen das Glück im Lavanttal.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.