18.05.2018, 14:29 Uhr

Junge Agrarexperten und Genussbotschafter aus dem Lavanttal

Der Landesentscheid Agrar- und Genussolympiade fand heuer in St. Stefan im Lavanttal statt (Foto: KK)

Lavanttaler räumten bei der Agrar- und Genussolympiade ab.

ST. STEFAN. 13 Teams rangen im heurigen Jahr bei der Agrar- und Genussolympiade der Landjugend Kärnten in St. Stefan im Lavanttal um die Stockerlplätze. Die Agrar- und Genussolympiade ist ein Zweier-Teamwettbewerb mit sechs Stationen, die sich durch die Fragestellungen der Fachstationen unterscheiden. Die Teilnehmer der Agrarolympiade müssen bei den Fachstationen praktische Aufgaben überwiegend im landwirtschaftlichen Produzentenbereich lösen, während die Teams der Genussolympiade bei den Fachstationen den Lebensmittel-Konsumentenbereich abdecken.

Lavanttaler erfolgreich

Bei der Agrarolympiade siegten heuer Hannes Haßler und Patrick Mikula von der Landjugend (LJ) St. Michael im Lavanttal vor Stefan Dohr und Martin Schnuppe von der LJ St. Stefan im Lavanttal sowie Christoph Salzmann und Markus Findenig von der LJ Kamp. Die Genussolympiade entschieden wiederum Bianca Fink und Florian Harder von der LJ Himmelberg vor Daniela Hinteregger und Irina Dielacher von der LJ Feldkirchen sowie Theresa Maier und Christina Jarz von der LJ St. Michael im Lavanttal für sich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.