25.07.2017, 16:04 Uhr

Lkw auf A2 bei St. Andrä umgekippt

Schwerer Verkehrsunfall: Auf der Auf- und Abfahrt auf die Südautobahn (A2) bei St. Andrä ist am Dienstag am Nachmittag ein Lkw umgestürzt (Foto: FF St. Andrä)

Die Südautobahn (A2) in Richtung Klagenfurt war nach einem schweren Lkw-Unfall auf Höhe St. Andrä gesperrt.

ST. ANDRÄ. Aufgrund eines Lkw-Unfalls meldete die Asfinag am Dienstagnachmittag eine Totalsperre der Auf- und Abfahrt auf die Südautobahn (A2) bei St. Andrä in Richtung Klagenfurt. Die Aufräumarbeiten nach dem schweren Verkehrsunfall - ein Lkw war umgestürzt - dauerten mehrere Stunden an. Der im Führerhaus eingeklemmte Lenker des Sattelfahrzeuges konnte von den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehren (FF) St. Andrä und Griffen in einer äußerst schwierigen Bergung befreit werden. Der 44-jährige Slowene erlitt laut Autobahnpolizeiinspektion (API) Wolfsberg schwere Verletzungen. Das Notarztteam des Rettungshubschraubers Christophorus 11 brachte ihn nach medizinischer Erstversorgung in das Klinikum Klagenfurt am Wörtherseee.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.