30.11.2016, 01:12 Uhr

St. Andrä: Alko-Lenker (28) von Handy abgelenkt

Die Beamten der Polizeiinspektion (PI) St. Andrä nahmen dem 28-jährigen Lavamünder den Führerschein ab (Foto: Jäger)

Ein 28-jähriger alkoholisierter Autolenker aus Lavamünd krachte seitlich in den entgegenkommenden PKW eines 55-jährigen St. Paulers.

ST. ANDRÄ. Weil er während der Autofahrt auf der Packer Bundesstraße (B 70) sein Handy bediente, geriet gestern am Abend ein 28-jähriger Lavamünder im Stadtgebiet von St. Andrä auf die Gegenfahrbahn, wo er seitlich mit dem entgegenkommenden PKW eines 55-jährigen St. Paulers kollidierte. Dabei erlitt der 55-Jährige, der von der Rettungsmannschaft in das Landeskrankenhaus (LKH) Wolfsberg transportiert wurde, Verletzungen unbestimmten Grades. Wie die Polizeiinspektion (PI) St. Andrä berichtet, verlief der Alkomattest beim 28-Jährigen positiv. Der Führerschein wurde ihm bereits abgenommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.