02.10.2014, 12:20 Uhr

St. Michael hätte die besten Chancen

Max Joham, Patrick Griengl, Manfred Pulsinger, Bernhard Flechl und Gerhard Kothmaier (von links) (Foto: KK)

Bei der zweiten Kärntner Dorf-Wahl der WOCHE könnte St. Michael ganz
vorne mitmischen.

ST. MICHAEL. Immer wenn einer der Vereine aus St. Michael etwas zu feiern hat, geht es hoch her. Möglich macht das die tolle Zusammenarbeit der Vereine im Dorf. Max Joham, elf Jahre Obmann der Vereinegemeinschaft, schwärmt vom Zusammenhalt: "Das dörfliche Leben in St. Michael funktioniert deshalb so gut, weil wir uns optimal unterstützen. Ein Meilenstein in dieser Hinsicht war die gemeinsame Errichtung der Festhalle, die für alle Organisationen zum idealen Veranstaltungsort geworden ist". "Mit dem Kindergarten, der Schule und den Sportanlagen hat St. Michael eine tolle Infrastruktur, als begehrter Wohnsitz auch viele neue Bewohner", nennt der amtierende Obmann der Vereinegemeinschaft Erich Guggi weitere Vorzüge. Damit hat St. Michael die besten Chancen auf einen Erfolg bei der zweiten Kärntner Dorf-Wahlder WOCHE.


Und hier können Sie für Ihr lebenswertestes Dorf bei der 2. Kärntner Dorf-Wahl der WOCHE unterschreiben:


Stimmen Sie für Orte und Stadtteile!
Die WOCHE-Dorfwahl 2014 gilt nicht nur für Ortschaften, sondern auch für Stadtteile. Die Bezirkshauptstadt Wolfsberg setzt sich u. a. aus diesen zusammen: Aichberg, Altendorf, Arling, Auen, Eselsdorf, Forst, Glein, Gräbern, Gries, Großedling, Hartelsberg, Hartneidstein, Hattendorf, Hinterheißenegg, Kleinedling, Kleinwinklern, Klippitztörl, Kötsch, Kragelsdorf, Lading, Lausing, Leiwald, Magersdorf, Maildorf, Michaelsdorf, Oberleidenberg, Paildorf, Pfaffendorf, Pollheim, Prebl, Preims, Priel, Raggl, Reding, Reideben, Reinfelsdorf, Reisberg, Rieding, Riegelsdorf, Ritzing, St. Jakob, St. Johann, St. Marein, St. Margarethen, St. Michael, St. Stefan, St. Thomas, Schilting und viele mehr.


ZUR SACHE: SO KÖNNEN SIE MITMACHEN!
Stimmen können für jedes Dorf, jede Ortschaft und jeden Stadtteil – unabhängig von seiner Größe – in Kärnten gesammelt werden – per Kupon, Unterschriftenliste oder online!
Mehrmals wählen. Sie können mehrfach Ihre Stimme für Ihr Dorf oder Ihren Stadtteil abgeben – also sammeln Sie Unterschriften, legen Sie Unterschriftenlisten auf oder stimmen Sie online ab. Link: Auf www.meinbezirk.at/dorfwahl2014
Preise: Für den Bezirks-Sieger der Wahl gibt es 100 Liter, für den Landessieger sogar 1.000 Liter Villacher Bier!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.