27.12.2017, 13:29 Uhr

St. Paul: Kerze löst Brand in Wintergarten aus

Über 70 Feuerwehrkameraden aus St. Paul, Granitztal und St. Georgen rückten am Stefanitag aus (Foto: WOCHE Archiv)

Die Höhe des Schadens steht laut Polizei St. Paul noch nicht fest.

ST. PAUL. Über 70 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren (FF) St. Paul, Granitztal und St. Georgen rückten gestern am Stefanitag zu Mittag zum Brand in einem Wintergarten eines Wohnhauses aus. Nachdem die Nachbarn eine starke Rauchentwicklung registrierten, alarmierten diese - die Besitzer des Wohnhauses in der Gemeinde St. Paul im Lavanttal waren zu diesem Zeitpunkt nicht zuhause - die Feuerwehr. Bis zum Eintreffen der Feuerwehrkameraden gelang es ihnen bereits unter Mithilfe eines weiteren Nachbarn den Brand mit Handfeuerlöschern zu löschen.

Keine Personen verletzt

Die Einsatzkräfte der Feuerwehren übernahmen die Aufräumarbeiten und überprüften die Fassade auf mögliche Glutnester. Die Beamten der Polizeiinspektion (PI) St. Paul sprechen in ihrem Bericht nach den bisherigen Ermittlungen von einer brennenden Kerze am Tisch des Wintergartens als Brandursache. Die Höhe des bei dem Brand entstandenen Sachschadens sei derzeit noch nicht bezifferbar.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.