22.10.2016, 17:58 Uhr

St. Pauler (39) von Fichte tödlich getroffen

Tödlicher Forstunfall: Der Notarzt konnte laut Polizei nur mehr den Tod des Mannes feststellen (Foto: Felix Abraham)

Beim Holzfällen auf einer Waldparzelle in St. Paul im Lavanttal verunglückte am Samstag am Vormittag ein 39-jähriger Lavanttaler tödlich.

ST. PAUL. Tragisch endete heute am Samstag gegen 10.15 Uhr ein Forstunfall auf einer Waldparzelle in der Marktgemeinde St. Paul im Lavanttal. Beim Fällen einer rund 25 Meter hohen Fichte wurde ein 39-jähriger St. Pauler aus noch ungeklärter Ursache vom fallenden Baumstamm am Kopf getroffen - und erlitt dabei laut Polizeiinspektion (PI) St. Paul im Lavanttal tödliche Verletzungen. Als der Grundbesitzer, ein 35-jähriger Landwirt, den Unfall bemerkt hatte, verständigte dieser sofort Rettung und Notarzt. Dieser konnte jedoch nur noch den Tod des Mannes feststellen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.