28.10.2016, 17:07 Uhr

Unbekannter trickst in Wolfsberg Pensionisten aus

Eine örtliche Fahndung der Wolfsberger Exekutive verlief heute Freitag bis dato negativ (Foto: Jäger)

Die Beamten der Polizeiinspektion (PI) Wolfsberg fahnden nach einem Trickdiebstahl nach dem Täter.

WOLFSBERG. Am Freitagvormittag bat eine bisher unbekannte männliche Person im Stadtgebiet von Wolfsberg einen 72-jährigen Pensionisten ihm eine Zwei-Euro-Münze zu wechseln. Der Pensionist nahm seine Brieftasche in die Hand und suchte darin nach entsprechendem Kleingeld. Dabei dürfte der unbekannte Mann auch selbst in die Brieftasche gegriffen und aus einem Seitenfach mehrere hundert Euro gestohlen haben.

Im Kärntner Dialekt gesprochen

Der Pensionist hielt erst nach einiger Zeit Nachschau in seiner Brieftasche und bemerkte dabei dann plötzlich das Fehlen des Geldes. Nachdem er Anzeige bei der Polizeiinspektion (PI) Wolfsberg erstattet hatte, leitete die Exekutive sofort eine örtliche Fahndung ein. Diese verlief bis dato negativ. Die Beschreibung des Tatverdächtigen fällt folgendermaßen aus: Rund 25 bis 30 Jahre alt, zirka 175 bis 180 Zentimeter groß, kurze braune Haare, trug eine Jeanshose und eine graue Jacke. Der Mann sprach Kärntner Dialekt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.