05.10.2017, 11:38 Uhr

Veranstalter der "Lavanttaler Wiesn" sammeln für Elias

Michael Semmler (Promotor Finance) und Thomas Semmler (Promotor Operative) (v. li.) haben sich eine Spendenaktion für den kleinen Elias aus Bleiburg überlegt (Foto: Semtainment)

Michael und Thomas Semmler haben sich eine Spendenaktion überlegt, um dem kleinen Elias und seinen Eltern unter die Arme zu greifen.

LAVANTTAL. Im Sommer dieses Jahres hat der vierjährige Elias mit seiner Kindergartengruppe das Freibad in Bleiburg besucht. In einem unbeobachteten Moment war der Junge in das ein Meter tiefe Schwimmbecken gefallen. Laut dem ärztlichen Befund blieb der Bub länger als fünf Minuten im Wasser, bis er reanimiert wurde. Von dem Unfall hat Elias schwere Gehirnschäden davongetragen. Wie es derzeit aussieht, wird der Bleiburger ein Pfegefall bleiben. Im Rahmen der "Lavanttaler Wiesn", die vom 6. bis 8. Oktober in der Eventhalle Wolfsberg stattfindet, hat sich der Veranstalter Thomas Semmler, etwas Besonders einfallen lassen, um dem kleinen Elias und seiner Familie zu helfen. "Wir feiern und haben Spaß am Leben. Elias wird leider nie so richtig Spaß haben können. Deshalb feiern wir das Leben des Kleinen, indem wir gemeinsam etwas spenden", so Semmler. Von jedem Maß Bier, das auf der "Lavanttaler Wiesn" und am St. Veiter Wiesenmarkt verkauft wird, werden 50 Cent direkt an die Familie des kleinen Elias gespendet. "Im November soll das Geld dann übergeben werden."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.