22.01.2018, 13:49 Uhr

Zwei Lavanttaler beim Rodeln schwer verletzt

Die beiden Lavanttaler wurden bei dem Rodelunfall schwer verletzt (Foto: Mörth)

In einer starken Linkskurve verlor die Frau die Kontrolle über den Rodel. Das Paar stürzte über eine steile Böschung.

LAVANTTAL. Am Wochenende waren ein 57-jähriger Mann uns seine 46-jährige Lebensgefährtin, beide aus dem Lavanttal, mit einem Rodel auf der gut beleuchteten und präperierten Rodelbahn von der Naggler Alm kommende Richtung Weißensee unterwegs. In einer starken Linkskurve verlor die Frau die Kontrolle über den Rodel und das Paar stürzte über eine steile Böschung mehrere Meter tief ab. Ein Mitarbeiter der Weißensee Bergbahnen bemerkte den Unfall und leitete sofort die notwendigen Hilfsmaßnahmen ein. Die schwerverletzten Lavanttaler wurden erstversorgt und mit Skidoo und Pistengerät ins Tal gebracht. Von dort wurden sie mit dem Roten Kreuz in das Krankenhaus Spittal an der Drau gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.