10.09.2014, 08:00 Uhr

Kindergarten neu in Jakling

Im Kindergarten Jakling: Bgm. Stauber, C. Theuermann (li.) und Helferin (re.) (Foto: Gmd. St. Andrä)
Um 70.000 Euro entstand in der Volksschule Jakling ein neuer Kindergarten für 17 Kinder.

ST. ANDRÄ (emp).
Neben den zwei bestehenden Kindergärten in Maria Rojach und St. Andrä, wurde nun in der Gemeinde St. Andrä eine dritte Kindergartengruppe in Jakling installiert.

Bedarf ist gestiegen

"Für heuer gab es bereits Anmeldungen von 17 Kindern, die den neuen Kindergarten in Jakling besuchen", berichtet Bürgermeister Peter Stauber (SPÖ). Untergebracht ist der Kindergarten in der Volksschule Jakling. "Die Adaptierung der Räumlichkeiten, zwei ehemalige Schulklassen, kostete rund 70.000 Euro" fügt Stauber hinzu. Den Beschluss zur Ausweitung des Kindergartenangebots fällte der Gemeinderat schon im Frühjahr. Der Bedarf sei gestiegen, was die hohe Zahl der Anmeldungen bestätige.

Betreuung halbtags

"Für das laufende Kindergartenjahr bieten wir die Betreuung halbtags von 7 Uhr in der Früh bis 12.30 Uhr", erklärt Stauber. Im nächsten Jahr könne er sich die Erweiterung um eine zweite Gruppe vorstellen, "die ganztägige Betreuung bietet."
Die Unterbringung in der Volksschule habe viele Vorteile, meint Stauber: "Der Kindergarten kann dadurch die bestehenden Infrastruktur, wie den Turnsaal, mitbenutzen." Die Betreuung erfolgt durch die ausgebildete Kindergartenpädagogin Claudia Theuermann und eine -helferin.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.