30.09.2016, 20:42 Uhr

Straßensanierungsprojekte der Gemeinde St. Andrä

Kienberger Straße im Bereich Strempflkogel wird saniert
Bei der Gemeinderatssitzung am Mittwoch dem 28.09., beschlossen die Stadt- und Gemeinderäte der Gemeinde St. Andrä einstimmig, die Sanierung weiterer Straßenteilstücke in ihrer Gemeinde.
Da bei der Sanierung der Römerstraße und der Dachbergstraße nicht die gesamte eingeplante Budgetsumme verbaut wurde, kann man diese bereits reservierte und beschlossene Geldsumme zusätzlichen Straßensanierungen zur Verfügung stellen. Dabei handelt es sich um den Weg bei der Potschsiedlung in Gemmersdorf und ein Teilstück der Godinger Straße, welches nun mit einer Gesamtsumme von ca. 156.000€ saniert wird.
Zusätzlich stellte Stadtrat Schlatte noch einmal die Forderung, dass ebenfalls die Kienberger Straße sobald Geldmittel zur Verfügung stehen, in Angriff genommen gehört. Die ÖVP St. Andrä stellte bereits zuvor in einer anderen Gemeinderatssitzung den Antrag auf die notwendige Sanierung der Kienberger Straße. Tags darauf konnte SR Schlatte mit Vzbgm. Fellner die Finanzierung für die Sanierung des ersten Teilabschnittes der Kienberger Straße fixieren.
So werden 2016 nicht nur die beiden Projekte Potschweg und Godinger Straße in Angriff genommen, sondern auch die Kienberger Straße im Bereich Strempflkogel. Hier wird die Straße auf einer Länge von ca. 1,2km aufgefrässt und planiert, damit dieses Stück im darauffolgenden Jahr eine neue Asphaltdecke bekommen kann.
Stadtrat Mayerhofer als zuständiger Tiefbaureferent , meinte dass es sich nur um „Projektchen“ handelt, aber es doch zuversichtlich stimmt, wenn im Gemeindegebiet im Bereich Straßensanierung etwas geschieht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.