03.02.2012, 08:41 Uhr

Rindertag mit Milchwirtschaftsgipfel

v.li.: Präs. Josef Mossbrugger, Ing. Herbert Altendorfer, DI Christian Rosenwirth und DI Otmar Gönitzer
St. Andrä: LFS St. Andrä | Beim diesjährigen Rindertag der Agrarwoche stand neben der Eutergesundheit bei den Kühen eine Podiumsdiskussion zur Milchmarktsituation nach 2013 am Tagesprogramm. Mit Präs. Josef Moosbrugger (Obmann des Milchwirtschaftsausschusses der LWK Österreich und gleichzeitig LKW Präsident von Vorarlberg), DI Christian Rosenwirth (Lebensministerium) und Ing. Herbert Altendorfer (Berglandmilch) war die Diskussionsrunde sehr prominent besetzt. Eine der sehr nüchternen Aussagen war, dass die Kontingentierung in der Milcherzeugung ab 2015 übergangslos wegfallen wird. Damit wird es zum Spiel der freien Kräfte und zu einer weiteren Strukturveränderung bei den Milchbauern kommen. Der ganze Tag und die Diskussionrunde wurde von DI Otmar Gönitzer, Tierzuchtlehrer an der LFS, organisiert und geleitet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.