Vitamin D auch im Winter

Die Wintersonne ist zwar schön, aber nicht in der Lage genügend Vitamin D zu produzieren!
  • Die Wintersonne ist zwar schön, aber nicht in der Lage genügend Vitamin D zu produzieren!
  • Foto: Tanja Schweigler
  • hochgeladen von Tanja Schweigler

ZWETTL. Jetzt in der kalten Jahreszeit ist es oft schwierig genügend Sonnenlicht zu erhaschen. Auch setzt nun vermehrt die gefürchtete Winterdepression ein, die besonders mit dem Lichtmangel in Zusammenhang steht. Aber nicht nur unsere Stimmung wird vom Sonnenlicht beeinflusst. Auch die Versorgung mit einem der wichtigsten Vitamine – Vitamin D – ist besonders im Winter schwer zu bewerkstelligen. Zwischen Oktober und März ist es unserer Haut in unseren Breitengraden fast unmöglich mittels Sonne genügend Vitamin D zu produzieren. Aber auch im Frühjahr und Sommer gehen die Menschen immer weniger ins Sonnenlicht. Früher reichte der Vitamin D-Speicher bei der bäuerlichen Landbevölkerung, die ein halbes Jahr fast nur im Sonnenlicht verbrachte, den ganzen Winter aus. Heutzutage wird leider auch in den Sommermonaten zu wenig Vitamin D über die Haut produziert. Auch die Nahrung in Österreich beinhaltet leider viel zu wenig des wichtigen Vitamins – müssten wir doch viel fetten Meeresfisch essen und zwar täglich!

Aus diesem Grund ist es jetzt besonders wichtig den eigenen Vitamin D-Status beim Hausarzt ermitteln zu lassen und gegebenenfalls ein Präparat über die dunklen Wintermonate zu nehmen. Auch die Grippewelle, die meist pünktlich kurz nach Weihnachten einsetzt, steht im Zusammenhang mit einem zu geringen Speicher am Sonnenvitamin. Denn meist hält der Vitamin D Speicher bis ins neue Jahr an, dann ist er aber oft zu Ende. Wer früh genug seinen Speicher auffüllt, ist gut vor Viren und Bakterien geschützt. Außerdem profitieren auch unsere Knochen und Gelenke sehr davon. Besonders ältere Leute, und vor allem Frauen, sollten aufgrund einer möglichen Osteoporose vermehrt darauf achten genügend Vitamin D zu sich zu nehmen!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen