Sankt Pauli im Waldviertel
EUROPA in SCHWARZENAU widmete sich kulturell der größten deutschen Hafenstadt.

Der Matrosenchor Schwarzenau 1889 beim Einsatz.
58Bilder

kuli). „Auf der Reeperbahn…“ war das Motto des kulturellen Faschingsabends am Freitag in der passend dekorierten Kaminstube Zlabinger, deren Betreiber Petra und Werner gemeinsam mit Köchin Irmgard Bauer fünfzig Portionen eigens zubereiteter „Finkenwerder Kutterscholle“ servierten, und zwar im Saal und in der Stube – vollstes Haus! Neben der Kulinarik genossen die Besucher auch die Moderation und einen humorvollen Vortrag über das Leben an Bord von Handelsschiffen vor 50 Jahren inklusive „Äquatortaufe“ von Wolfgang Leidenfrost.

Männerballett und Matrosenchor

Ein weiteres Highlight war die Vorführung einer Übungs-Stunde des „Hamburger Hafenballetts St. Pauli“ mit Choreografin Elisabeth Leidenfrost und den Elevinnen Ronaldine (Ronald Kloiber), Geraldine (Gerald Glaser), Josefine (Josef Kammerer), Johanna (Hans Fuchs) und Wolfine (Wolfgang Leidenfrost). Auf zwei Auftritte aufgeteilt war die Darbietung von alten Seemannsliedern, die von Mitgliedern der Männergesangvereine Schwarzenau und Vitis voller Inbrunst in Matrosenkitteln vorgetragen wurden und das Publikum zum Mitsingen und Schunkeln brachten. Die Idee stammte von Peter Stiegler, der somit zum „Shantyman“ wurde. In Vertretung des erkrankten Leo Aschauer übernahm Edi Danzinger aus Schrems spontan die Chorleitung, und das sogar an seinem Geburtstag!

Viel gute Musik

Ebenfalls zwei Auftritte hatte „Uli Dolenberg“, wobei Uli Küntzel als Udo Lindenberg zwei von dessen alten Hits, „Reeperbahn“ und „Vakuum“, live mit Gitarre interpretierte. Unter den zahlreichen, frenetisch Beifall spendenden Gästen befanden sich unter anderem Vizebürgermeister Reinhard Poppinger sowie mehrere Mandatare aller noch im alten Gemeinderat vertretenen Parteien. Aus einer von Karl Hobl zur Verfügung gestellten Jukebox erklangen dann noch Schlager von Hans Albers, Freddy Quinn, Lolita usw. zum Tanzen bis nach Mitternacht.

Autor:

Ulrich B. Küntzel aus Zwettl

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen