Feuerwehrjugend Göpfritz erfolgreich

LR Stephan Pernkopf, Doris & Stefanie Schwaiger, Moderatorin Alice Herzog, und EVN Vorstandssprecher Peter Layr gratulieren der Feuerwehrjugend Göpfritz zum dritten Platz.
2Bilder
  • LR Stephan Pernkopf, Doris & Stefanie Schwaiger, Moderatorin Alice Herzog, und EVN Vorstandssprecher Peter Layr gratulieren der Feuerwehrjugend Göpfritz zum dritten Platz.
  • Foto: EVN / Gabriele Moser
  • hochgeladen von Bernhard Schabauer

Am 8. Jänner 2013 wurden die Gewinner des Wettbewerbs „junior challenge wasser“ bei der Preisverleihung im „Gläsernen Schiff“ in St. Pölten gekürt. Umwelt-Landesrat Stephan Pernkopf und EVN Vorstandssprecher Peter Layr lüfteten gemeinsam mit den niederösterreichischen Beachvolleyballerinnen Doris und Stefanie Schwaiger das Geheimnis um die Sieger.
Ziel des Wettbewerbes war es, dass sich junge Menschen mit dem Produkt unseres täglichen Lebens auseinandersetzen und ein Bewusstsein für die wichtige Rolle von Wasser entwickeln. Gleichzeitig sollten sie aber auch zeigen, dass Wasser großen Spaß machen kann.
Landesrat Pernkopf: „Niederösterreich verfügt über ausreichend Trinkwasser in bester Qualität. Dabei dürfen wir aber keinesfalls übersehen, dass eine sichere Trinkwasserversorgung keine Selbstverständlichkeit ist. Wir alle sollten verantwortungsvoll mit unseren Wasserreserven umgehen, damit auch zukünftigen Generationen der Zugang zu gesundem Trinkwasser erhalten bleibt. Uns war es wichtig, mit dem Videowettbewerb ein Bewusstsein für den Wert des Wassers zu schaffen und junge Menschen zu motivieren, sich aktiv mit Wasser auseinander zu setzen“.
Auch EVN Vorstandssprecher Layr ist es wichtig, dass junge Menschen wissen, welche bedeutende Rolle Wasser spielt: „Mittlerweile beliefert EVN Wasser ein Drittel der niederösterreichischen Bevölkerung mit Trinkwasser. Wasser ist gleich neben Sauerstoff unser Lebenselixier Nummer 1 und auch der perfekte Durstlöscher. Neben dem verantwortungsvollen Umgang mit dieser wichtigen Ressource, kann Wasser aber auch Spaß machen. Genau das sollten uns junge Menschen im Rahmen dieses Videowettbewerbes zeigen.“

Die Sieger der „junior challenge wasser“
Knapp 200 Videos wurden insgesamt in den zwei Alterskategorien von 10-14 und von 15-19 Jahren eingereicht. „Die Vielfalt und Qualität der Videos zeigt, dass sich viele junge Menschen auf kreative Weise mit dem Thema Wasser auseinandergesetzt haben“, so Pernkopf. Der Fachjury bestehend aus den Vertretern von Land NÖ, der EVN, des ORF Landestudios NÖ und den Schwaiger Sisters fiel es nicht leicht die Sieger zu küren.

Die Gewinner in der Kategorie 10-14 Jahre und die Titel ihrer Videos:
Platz: Simon Blüthenkranz (Wiener Neudorf, Bezirk Mödling) – „Vielseitiges Wasser“
Platz: Tim Eckert und Daniel Boes (Bisamberg, Bezirk Korneuburg) – „WaterNews“
Platz: Tobias Schabauer (Klosterneuburg, Bezirk Wien-Umgebung) – „Wasser enthält Leben“
Platz: Peter Fischer (Walterskirchen, Bezirk Mistelbach) – „Der Weg des Wassers“

In dieser Kategorie wurden aufgrund der Juryentscheidung zwei dritte Plätze vergeben.
Die Gewinner in der Kategorie 15-19 Jahre und die Titel ihrer Videos:
Platz: Mathias Ritter (Tulln, Bezirk Tulln)– „Kettenreaktion“
Platz: Martin Bartmann (Amstetten, Bezirk Amstetten)– „20.000 Liter Wasser“
Platz: Feuerwehrjugend Göpfritz (Göpfritz, Bezirk Zwettl) – „Buben Chor“

Ein weiteres Highlight war die Verlosung des Treffens mit den Schwaiger Sisters. Dieses hat die PHS Zwettl gewonnen.
Im März 2012 starteten Land Niederösterreich und EVN Wasser anlässlich des Weltwassertages den Videowettbewerb. Kreative junge Leute im Alter von 10-19 Jahren konnten bis Ende August Videos unter dem Motto „Wasser ist Spaß“ gestalten.
Zu gewinnen gab es in jeder Kategorie einen IPod (3.Platz) ein IPad (2. Platz) oder ein IPhone (1. Platz) oder deren Barablöse.

LR Stephan Pernkopf, Doris & Stefanie Schwaiger, Moderatorin Alice Herzog, und EVN Vorstandssprecher Peter Layr gratulieren der Feuerwehrjugend Göpfritz zum dritten Platz.
Feuerwehrjugend Göpfritz, LR Stephan Pernkopf, die Gewinner Mathias Ritter und sein Cousin nehmen Moderatorin Alice Herzog in die Mitte, Schwaiger Sisters, Martin Bartmann, EVN Vorstandssprecher Peter Layr (v.l.).
Autor:

Bernhard Schabauer aus Zwettl

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.