7500. Blutspender in Schönbach

SCHÖNBACH. Der Aufruf zum Blutspenden wurde von vielen Freiwilligen am Sonntag, den 24. September in Schönbach beim Michaeli- und Kriecherlkirtag angenommen.
Die Organisatoren Rudi Hausleitner und Martin Maurer freuten sich über die 185 Freiwilligen, die im Laufe des Tages während des Kirtags zur Blutspende kamen. Ganz besonders durften Sie heuer Franz Willimaier aus Lohn zur 7.500. Blutspende in Schönbach begrüßen. Neben Herrn Willimaier durften sich auch Angela Weixelbaum aus Griesbach und Maria Kornberger aus Pfaffings über ein Präsent als 7.499 und 7.501 Spenderin freuen.
„Blutkonserven sind als natürliches Medikament aus unserer modernen Gesundheitsversorgung nicht mehr weckzudenken“, betonte Martin Mader von der Blutspendezentrale des Roten Kreuzes. Besonderen Dank gilt allen Blutspenderinnen und Blutspendern für ihre Bereitschaft Blut zu spenden.
Im Bild v.l.: Organisator Martin Maurer, Josef Schiller, Organisator Rudi Hausleitner, Maria Kornberger (7501. Spenderin), Franz Willimaier (7500. Spender), BGF Manfred Ehrgott, Angela Weixelbaum (7499. Spenderin) und Blutspendeteam mit Gebietsbetreuer Martin Mader.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen