Antonturm in Szene gesetzt

Ein Zwettler Juwel wird bestrahlt: Ing. Hannes Meisner (Bauamt), Johann Schweigl (Fa. Mengl), Thomas Anton, Erhart Piringer (EVN) und Vizebürgermeister DI Johannes Prinz vor dem Antonturm.
  • Ein Zwettler Juwel wird bestrahlt: Ing. Hannes Meisner (Bauamt), Johann Schweigl (Fa. Mengl), Thomas Anton, Erhart Piringer (EVN) und Vizebürgermeister DI Johannes Prinz vor dem Antonturm.
  • Foto: Stadtgemeinde Zwettl
  • hochgeladen von Bernhard Schabauer

ZWETTL. Gemeinsam mit neun anderen Städten hat sich Zwettl zu dem Verein „NÖ Stadtmauerstädte“ zusammengeschlossen (zuvor ARGE Stadtmauerstädte), dessen Zweck die verstärkte Kooperation zwischen Städten mit Stadtmauern ist. In Zwettl sind noch 917 m Stadtmauer mit sechs Türmen und einem mächtigen Mauervorsprung erhalten.
Unter dem Projekttitel „Inszenierung Stadtmauer“ betonen alle teilnehmenden Städte ihre Stadtmauern oder Teile davon durch Lichtgestaltung, um diese einerseits noch stärker in Szene zu setzen und andererseits den Stadtbewohnern die Bedeutung der historischen Mauern bewusst zu machen. In Zwettl wird seit kurzem der Antonturm in der Promenade Zwettltal mit Effektbeleuchtung bestrahlt, was den stimmungsvollen Abendspaziergang in der Freizeitmeile noch attraktiver macht. Finanziert wurde dieses Projekt durch die Stadtgemeinde Zwettl und Fördermittel der NÖ Stadterneuerung.
Überzeugen Sie sich selbst – genießen Sie den Blick auf Zwettls besonderes historisches Kulturgut!
www.stadtmauerstaedte.at

Autor:

Bernhard Schabauer aus Zwettl

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.