Banküberfall auf Raika: Täter gefasst

Die Raiffeisenbank Göpfritz ist eine Außenstelle des Geldinstitutes in Waidhofen/Thaya (Bild).
2Bilder
  • Die Raiffeisenbank Göpfritz ist eine Außenstelle des Geldinstitutes in Waidhofen/Thaya (Bild).
  • Foto: Raiffeisen
  • hochgeladen von Bernhard Schabauer

GÖPFRITZ/WILD. Am 25. Oktober 2017 wurde um 12:14 Uhr die Raiffeisenbank in Göpfritz/Wild überfallen. Nur fünf Stunden später konnte der Täter von der Polizei verhaftet werden. Demnach handelt es sich um einen 26-Jährigen aus dem Bezirk Horn. Er war bei der Tat mit einem grauen Kapuzenpullover und einer Tarnhose bekleidet und mit einer, wie sich später herausstellen sollte, Spielzeugpistole bewaffnet. Außerdem trug der Täter einen Sturzhelm. Er hatte die drei anwesenden Angestellten bedroht und Bargeld gefordert. Die drei geschockten Mitarbeiter hatten Banknoten in ein vom Täter mitgebrachtes Plastiksackerl gestopft.
Eine Alarmfahndung blieb zwar zunächst erfolglos, doch durch Hinweise aus der Bevölkerung gelang es, den bereits geständigen und inhaftierten Mann zu lokalisieren und festzunehmen.

Die Raiffeisenbank Göpfritz ist eine Außenstelle des Geldinstitutes in Waidhofen/Thaya (Bild).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen