„FRAU iDA“ erhält Kolumbus Preis für innovative Frauenprojekte im ländlichen Raum

Vor den zukünftigen Geschäftsräumen überreichte Schirmherr Stephan Pernkopf Projektleiterin Anne Blauensteiner den Kolumbus Preis, Bürgermeister Franz Mold gratulierte zur Auszeichnung.
2Bilder
  • Vor den zukünftigen Geschäftsräumen überreichte Schirmherr Stephan Pernkopf Projektleiterin Anne Blauensteiner den Kolumbus Preis, Bürgermeister Franz Mold gratulierte zur Auszeichnung.
  • Foto: Foto: Streimelweger
  • hochgeladen von Michèle Zimmermann

ZWETTL. Als Schirmherr des Verein Neu.Land.Leben verlieh Stephan Pernkopf dem Projekt "FRAU iDA" aus Zwettl den Kolumbus Preis. FRAU iDA ist ein Projekt für Unternehmerinnen aus der Region, um ihnen den Einstieg in die Selbständigkeit zu erleichtern.

Neue Geschäftsräume ab November

Demnächst teilen die Frauen des Projekts nicht nur gemeinsame Interessen als Unternehmerinnen, sondern auch Arbeitsräume - derzeit befindet sich das alte Geschäftshaus am Hauptplatz noch in Sanierung und soll ab November als Businessstandort für viele dienen. So wird der Ortskern wieder neu belebt und eine Art „Silicon Valley Feeling“ ein (Silicon Valley - Tal südlich von San Francisco in den USA, in welchem besonders viele Firmen beheimatet sind).

Die Anfänge von FRAU iDA

Es begann mit einer Gruppe von Unternehmerinnen, die sich 2014 zusammenschlossen. Im Jahr 2019 wurde der Verein Waldviertler Frauenwirtschaft gegründet und mit der Umsetzung des Projekts FRAU iDA begonnen. Das Ziel desselben ist es, Raum für Frauen zu schaffen - physischen Raum in Form eines repräsentativen Betriebsstandortes, sozialen Raum in Form einer starken Community. Frauen sollen motiviert und bei der Unternehmensgründung unterstützt werden. Der althochdeutsche Name Ida steht für „schützende Frau“. Ida ist die Kurzform des heute nicht
mehr gebräuchlichen althochdeutschen Namens Iduberga, was so viel heißt wie "Patronin der Arbeit". Ergänzt wurde Ida mit dem Titel „Frau“, als Form des Respekts. Noch erstaunlicheres hat die Stadtarchivarin von Zwettl ausgegraben: das Haus, in dem der Businessstandort entsteht, war schon immer von weiblichem Ehrgeiz erfüllt und beherbergte über verschiedene Generationen hinweg besonders geschäftstüchtige Frauen aus der Region. Die ganze spannende Geschichte gibt es auf dem der Website von FRAU iDA nachzulesen: www.frau-ida.at.

Große Freude über Auszeichnung

Die Obfrau des Vereins Waldviertler Frauenwirtschaft Anne Blauensteiner zeigt sich begeistert über die Auszeichnung: „Seit 2020 beleben wir nun durch das innovative Frauenprojekt das
geschichtsträchtige Haus und zeigen, wie modern und innovativ sich das Landleben gestalten lässt. Es freut uns, dass das durch den Kolumbus Preis auch als Weiterentwicklung für den ländlichen Raum geschätzt wird.“ Schirmherr Stephan Pernkopf ist sichtlich erfreut: „Wir haben die Gewinner des Preises unter allen Einreichern bei unserem Projekt- und Ideenwettbewerb auserwählt. Mit dem Kolumbus Preis wird „FRAU iDA“ in der Kategorie „innovative Frauenprojekte“ gekürt und das haben sie sich redlich verdient.“

Dafür steht der Kolumbus Preis

Der Kolumbus Preis wird vom Verein Neu.Land.Leben für Projekte und Ideen vergeben, die den
ländlichen Raum noch lebenswerter machen. Christoph Kolumbus soll als erster Entdecker von
„Neuland“ das Aushängeschild für mutige Personen, Organisationen und Vereine
sein, die sich darum bemühen, den ländlichen Raum weiterzuentwickeln.
„Neu.Land.Leben“ ist die Plattform für das Leben im ländlichen Raum. Sie
gibt Impulse, ist Drehscheibe für Ideen und setzt konkrete Aktionen mit
verschiedensten Akteuren, um das Leben im ländlichen Raum zu
verbessern.

Alle Einreichungen des Wettbewerbsfindet können online eingesehen werden unter www.neulandleben.at. Die komplette Geschichte zum Projekt "FRAU iDA" gibt es nachzulesen unter www.frau-ida.at.

Vor den zukünftigen Geschäftsräumen überreichte Schirmherr Stephan Pernkopf Projektleiterin Anne Blauensteiner den Kolumbus Preis, Bürgermeister Franz Mold gratulierte zur Auszeichnung.
Das Projektteam FRAU iDA mit Gästen (von l.nach r.):  Obmann der Raiffeisenbank Gerhard Preiß,
Vorstandsmitglied der Waldviertler Frauenwirtschaft Antonia Kastner,  Schirmherr von Neu.Land.Leben Stephan Pernkopf, Obfrau Verein Waldviertler Frauenwirtschaft Anne Blauensteiner, Vorstandmitglied Waldviertler Frauenwirtschaft Claudia Neulinger, Vorstandsmitglied Waldv. Frauenwirtschaft, Bürgermeister Zwettl Franz Mold.
Was brennt dir unter den Fingernägeln? Nutz die Chance und stell genau deine Frage persönlich Johanna Mikl-Leitner.Was brennt dir unter den Fingernägeln? Nutz die Chance und stell genau deine Frage persönlich Johanna Mikl-Leitner.Was brennt dir unter den Fingernägeln? Nutz die Chance und stell genau deine Frage persönlich Johanna Mikl-Leitner.
Video 3

Bezirksblätter Regionsgespräche
Gesucht: Deine Frage an Johanna Mikl-Leitner!

Hat Johanna Mikl-Leitner Sebastian Kurz überredet zurückzutreten? Wieviel Geld fließt in die ländlichen Gemeinden? Und können wir uns den ökologischen Wandel überhaupt leisten? NIEDERÖSTERREICH. Egal, welche Frage dir unter den Nägeln brennt, die BEZIRKSBLÄTTER sorgen dafür, dass du Antworten bekommst. Und zwar direkt  von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. Näher dran - Sondersendung zu den RegionsgesprächenChefredakteur Christian Trinkl erklärt in der Näher dran-Sendung vom 12. Oktober...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen