Bezirk Zwettl: Mann bekannte sich nicht schuldig
Gefährliche Drohung gegen die Ex-Frau

Zwettl/Krems: Verhandlung am Landesgericht Krems unter Vorsitz von Richterin Julia Bennersdorfer. Ein 49-Jähriger aus Zwettl musste sich wegen des Vergehens der gefährlichen Drohung gegen seine geschiedene Ehefrau verantworten.

Im Gebälk der Beziehung hatte es schon länger gekracht. Nachdem ihn seine Ehefrau betrogen hatte und der Mann dies von seiner Schwiegermutter erfahren hatte, kam es im April 2019 zur einvernehmlichen Scheidung und danach immer wieder zu Streitigkeiten. Dabei soll der Mann laut Angaben der Frau sie immer wieder wüst beschimpft, beleidigt und bedroht haben.

Es folgte eine On-Off-Beziehung. Einmal wohnte sie bei ihrem neuen Freund, dann wieder im gemeinsamen Haushalt. Anfang Juli 2019 eskalierte laut der als Zeugin geladenen Ex-Frau ein Streit, da sie zwei Kleinkinder aus der gemeinsamen Ehe zu Freunden mitnehmen wollte und der Mann strikt dagegen war. Im Zuge der Auseinandersetzung soll der 49-Jährige ein Küchenmesser vom Herd genommen und die Frau mit dem Umbringen bedroht haben. Daraufhin verließ sie das Haus, fuhr ohne die Kinder weg und erzählte das Geschehene einer Freundin am Telefon. Diese riet ihr Anzeige bei der Polizei zu erstatten, was diese nach einem Gespräch bei der Freundin zuhause auch tat.

Der Beschuldigte bekannte sich vor Richterin Bennersdorfer nicht schuldig und erklärte, „dass seine Ex-Frau eine notorische Lügnerin sei“.
Die Freundin der Bedrohten sagte vor Gericht aus, dass bei vorherigen Vorfällen auch Zeugen anwesend gewesen seien. Zur Einvernahme dieser wurde die Verhandlung auf unbestimmte Zeit vertagt. - Kurt Berger

Autor:

Kurt Berger aus Krems

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.