Gemeindeausflug nach Tirol

Foto: 
1. Reihe: Franz Karlinger, Roswitha und Josef Schaden, Elisabeth und Andreas Holzmüller, Harald Musel
2. Reihe: Hermi Prinz, Maria Hödl, Martina Honeder, Christine Sillaber, Günther Prinz, Andrea Koppensteiner, Josef und Maria Koppensteiner, Johanna Dorn, Sabine Höllrigl mit Jakob Holzmüller, Hermann und Maria Tertsch, Karl und Inge Müller
3. Reihe: Alexander Tüchler, Josef Strohmayer, Gabi und Robert Reuberger, Erich und Renate Koppensteiner, Christian Wally, Monika Grünbeck, Andreas Honeder, Harald Zauner, Karl Koppensteiner, Alexander und Bianca Dorn, Christa Koppensteiner, Gerhard Grünbeck, Hermann Grünbeck
  • Foto:
    1. Reihe: Franz Karlinger, Roswitha und Josef Schaden, Elisabeth und Andreas Holzmüller, Harald Musel
    2. Reihe: Hermi Prinz, Maria Hödl, Martina Honeder, Christine Sillaber, Günther Prinz, Andrea Koppensteiner, Josef und Maria Koppensteiner, Johanna Dorn, Sabine Höllrigl mit Jakob Holzmüller, Hermann und Maria Tertsch, Karl und Inge Müller
    3. Reihe: Alexander Tüchler, Josef Strohmayer, Gabi und Robert Reuberger, Erich und Renate Koppensteiner, Christian Wally, Monika Grünbeck, Andreas Honeder, Harald Zauner, Karl Koppensteiner, Alexander und Bianca Dorn, Christa Koppensteiner, Gerhard Grünbeck, Hermann Grünbeck
  • Foto: Gemeinde Schweiggers
  • hochgeladen von Katharina Past

Im Juni lud die Gemeinde Schweiggers alle Bediensteten, Gemeinderäte und Ortsvorsteher zum Gemeindeausflug ein, welcher alle fünf Jahre stattfindet.

Bei bestem Sommerwetter wurde früh morgens am 8. Juni vom VAZ Parkplatz in Schweiggers Richtung Tirol zum Achensee gestartet. Mittags wurde beim Kirchenwirt in Eben eingekehrt und wer wollte konnte die Notburgakirche besichtigen. Am Nachmittag gab es ein Treffen mit dem Vizebürgermeister von Eben am Achensee Herrn Josef Rieser, welcher die Region und Sehenswürdigkeiten vorstellte. Nach dem Einchecken im Hotel wurde zu einem Tirolerabend geladen, welcher den Anreisetag perfekt abrundete. Der Sonntag begann mit einer gemütlichen Rundfahrt auf dem Achenseeschiff nach Pertisau, welches direkt an der Naturschutzgebiet Karwendel grenzt. Danach ging es auf die Gramai Alm zum gemeinsamen Mittagessen. Der Nachmittag konnte frei gestaltet werden. Einige wanderten am Berg, andere besuchten die Kasalm mit Genussladen, oder man genoss einfach den tollen Ausblick über die Berge. Wer wollte konnte auch direkt zum Hotel zurückwandern. Am Montagvormittag ging es nach Maurach zur Bergfahrt mit der Rofanseilbahn. Diese bringt einen in wenigen Minuten zur Bergstation auf 1.840m Höhe, die der Ausgangspunkt für zahlreiche, wunderschöne Wanderungen ist. Auf 2.038m befindet sich die 360° Aussichtsplattform, die einem Adlernest nachempfunden wurde. Mit bleibenden Eindrücken im Gepäck wurde nach einem Mittagessen am Berg wieder die Heimreise angetreten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen