HARTL HAUS-Lehrlinge sind zweifache Landesmeister

HARTL HAUS ging siegreich aus dem Landeslehrlingswettbewerb der Zimmerer hervor. Benjamin Huber aus Arbesbach erreichte den 1. Platz und qualifizierte sich damit für den Bundeswettbewerb in Graz. V.l.n.r.: Gerhard Oberbauer, Mag. Dr. Brigitte Wögenstein (Personalleitung), Gerhard Prinz (Leiter Fertigung), Benjamin Huber, Erwin Böltner (Leiter Abbund) und Dir. Yves Suter.
2Bilder
  • HARTL HAUS ging siegreich aus dem Landeslehrlingswettbewerb der Zimmerer hervor. Benjamin Huber aus Arbesbach erreichte den 1. Platz und qualifizierte sich damit für den Bundeswettbewerb in Graz. V.l.n.r.: Gerhard Oberbauer, Mag. Dr. Brigitte Wögenstein (Personalleitung), Gerhard Prinz (Leiter Fertigung), Benjamin Huber, Erwin Böltner (Leiter Abbund) und Dir. Yves Suter.
  • Foto: HARTL HAUS
  • hochgeladen von Katrin Pilz

HARTL HAUS gewann den Landeslehrlingswettbewerb der Zimmerer in Pöchlarn. Nach dem Sieg des Wettbewerbes der Tischler hat HARTL HAUS nun zwei niederösterreichische Landesmeister. 

ECHSENBACH. Niederösterreichs bester Jungzimmerer heißt Benjamin Huber. Der Arbesbacher, der bei HARTL HAUS in Echsenbach seine Ausbildung als Fertighausbauer und Zimmerer absolvierte, holte sich den Sieg beim niederösterreichischen Landeswettbewerb der Zimmerer. Beim Wettbewerb in Pöchlarn erhielt er die Aufgabe, ein Walmdach mit anspruchsvollen Details zu konstruieren. Mit diesem Sieg hat sich Benjamin Huber für den Bundeslehrlingswettbewerb in Graz qualifiziert.

Zwei amtierende Landesmeister
Im vergangenen Monat nahmen die HARTL HAUS-Tischlerlehrlinge beim Landeswettbewerb teil und entschieden diesen mit einem 1. Platz (Lukas Eschelmüller) und einem 3. Platz (Lukas Kasper) für sich. HARTL HAUS freut sich, die nun amtierenden Landesmeister der Tischler- und der Zimmererlehrlinge im Haus zu haben.

"Frei nach dem Motto: 'Einmal ist keinmal' freut es mich sehr, dass nach Lukas im Tischlerwettbewerb nun auch Benjamin den ersten Platz bei den Zimmerern sichern konnte. Das zeigt, dass die guten Platzierungen keine 'Ausrutscher' waren, sondern das Ergebnis harter Arbeit und guter Ausbildung sind. Ich möchte dem Team dahinter gratulieren und sie zu weiteren Höchstleistungen anspornen", ist Direktor Yves Suter stolz auf sein HARTL HAUS - Team.

Erfolg wird honoriert

Um sich auf die Wettbewerbe optimal vorbereiten zu können, unterstützt HARTL HAUS seine Lehrlinge mit freier Zeit zum Üben. Für die erfolgreiche Teilnahme an Bewerben und besondere Leistungen in der Berufsschule oder Lehrabschlussprüfung werden die Lehrlingen mit Sonderprämien belohnt.

Doppellehre Fertighausbauer/Zimmerer
Als einer der größten Arbeitgeber der Region bildet HARTL HAUS derzeit 20 Lehrlinge in den Berufen Fertighausbauer/Zimmerer, Tischler und Tischlereitechnik aus. Jährlich beginnen hier sechs Lehrlinge ihre Ausbildung mit der Doppellehre Fertighausbauer/Zimmerer oder Tischler.

HARTL HAUS ging siegreich aus dem Landeslehrlingswettbewerb der Zimmerer hervor. Benjamin Huber aus Arbesbach erreichte den 1. Platz und qualifizierte sich damit für den Bundeswettbewerb in Graz. V.l.n.r.: Gerhard Oberbauer, Mag. Dr. Brigitte Wögenstein (Personalleitung), Gerhard Prinz (Leiter Fertigung), Benjamin Huber, Erwin Böltner (Leiter Abbund) und Dir. Yves Suter.
Benjamin Huber aus Arbesbach ist Niederösterreichs bester Jungzimmerer. Der HARTL HAUS Zimmerer gewann den Landeslehrlingswettbewerb in Pöchlarn und ist somit für den Bundeswettbewerb in Graz qualifiziert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen