Holzstoß abgefackelt? Bericht an Staatsanwaltschaft

UNTERROSENAUERWALD. Am Samstag, 7. April wurden Feuerwehrleute zu einem Flurbrand nach Unterrosenauerwald alarmiert.
Ein Holzstoß war aus bislang unbekannten Umständen in Brand geraten. Nach der Bereitstellung von Löschwasser wurde das Feuer ziemlich rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht.
Auf Bezirksblätter-Anfrage gab der Bezirkspolizeikommandant Rudolf Mader bekannt, dass ein Bericht an die Staatsanwaltschaft übergeben werde.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen