Landesgericht Krems
Hunde erschossen: Brüder wegen Tierquälerei vor Gericht

Die Verhandlung wurde vertagt.
  • Die Verhandlung wurde vertagt.
  • Foto: Kurt Berger
  • hochgeladen von Kurt Berger

Ein Dogo-Argentino-Mischling und ein American-Stafford-Mischling wurden im August 2020 von einem 35-Jährigen aus dem Bezirk Krems-Land mit Kopfschüssen getötet. Auf Ersuchen seines 42-jährigen Bruders aus dem Bezirk Zwettl, wie der Beschuldigte am Kremser Landesgericht angab, wo sich beide wegen Tierquälerei verantworten müssen.

Überredet

„Mein Bruder hat mich stundenlang überredet die Tiere zu töten. Ich wollte es nicht machen, ich habe selbst drei Hunde.“ Weshalb die Listenhunde sterben mussten, erklärte der Hundehalter damit, dass die Familie vor der Delogierung stand und ausziehen musste. „In der neuen Wohnung sind keine Hunde erlaubt, das steht im Mietvertrag. Ich habe die Hunde geliebt. Zu den Familienmitgliedern waren sie freundlich, Fremden gegenüber aggressiv. Am Bezirksgericht Zwettl gab es schon drei Verfahren, wegen Vorfällen mit den Hunden.

Versucht, Tiere unterzubringen

Ich habe bei mehreren Tierheimen angerufen, ob sie die Hunde nehmen, auch bei Bekannten versucht sie unterzubringen. Keiner wollte sie nehmen. Ich sah keinen anderen Ausweg und habe meinen Bruder, der Jäger ist, überredet sie zu erschießen.“

Anwalt Georg Retter aus Krems, der beide Angeklagte verteidigt, führte aus, dass seine Mandanten zu den Tatsachen geständig seien, sich jedoch nicht schuldig bekennen. Aus seiner Sicht wurden die Tiere nicht mutwillig getötet. Die Brüder hätten alles versucht, um den Tod der Hunde zu verhindern.

Zeugen hören

Die Richterin hegte Zweifel an der Verantwortung der Beschuldigten. Sie will Zeugen hören, die bestätigen, dass die Brüder versucht haben die Tiere zu vermitteln. Auch die Akten über die Vorfälle mit den aggressiven Tieren und den Mietvertrag will die Richterin einsehen. Die Verhandlung wurde auf unbestimmte Zeit vertagt. Fortsetzung folgt. -Kurt Berger

TOP Gewinnspiel

In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber.
5 6 4

Gewinnspiel
Gewinne 1 von 30 Niederösterreich-CARDs mit unserem Newsletter

Wir haben wieder ein tolles Gewinnspiel für euch. Alles was du dafür tun musst, ist unseren Newsletter zu abonnieren und mit etwas Glück gehört eine von 30 Niederösterreich-CARDs bald dir.  Was ist die Niederösterreich-CARD?Die Niederösterreich-CARD ist eine Ausflugskarte, die freien Eintritt zu über 300 Ausflugszielen in und um Niederösterreich ermöglicht. Damit ist sie der perfekte Begleiter für große und kleine Abenteuer in der Umgebung. Von Bergbahnen, über Tier- und Naturparks, bis hin zu...

EU Mandatar Lukas Mandl mit Videobotschaft!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

3 4 Aktion 87

Schnappschüsse
Die schönsten Schnappschüsse aus NÖ im Mai 2021

Der Wonnemonat Mai hat sich in diesem Jahr eher von seiner launischen Seite gezeigt. Nichtsdestotrotz haben sich unsere Regionauten nach draußen gewagt und haben die schönsten Seiten des vergangenen Monats eingefangen.  NÖ. Der Mai war ein turbulentes Monat: am 19. Mai durfte die Gastronomie wieder öffnen und am vergangenen Freitag wurden die weiteren Öffnungsschritte bekannt gegeben. Mit diesen erwachte auch wieder die Hoffnung auf einen unbeschwerten Sommer.  Unsere RegionautenZwischen all'...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen