Niederösterreich
Mittelschule Schweiggers wird eine "NAWI-Schule"

V.l.: Bildungsdirektor Johann Heuras, Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Erika Frühwald (Leiterin der ARGE Naturwissenschaften NÖ), Direktor Bernhard Bachofner (MS Schweiggers) mit Schülern der MS St. Pölten Theodor Körner III und IV.
  • V.l.: Bildungsdirektor Johann Heuras, Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Erika Frühwald (Leiterin der ARGE Naturwissenschaften NÖ), Direktor Bernhard Bachofner (MS Schweiggers) mit Schülern der MS St. Pölten Theodor Körner III und IV.
  • Foto: NLK Pfeiffer
  • hochgeladen von Katrin Pilz

In Zukunft gibt es in Niederösterreich dreizehn Mittelschulen mit Schwerpunkt Naturwissenschaft und Technik - darunter auch die Mittelschule Schweiggers.

NÖ/SCHWEIGGERS. Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Bildungsdirektor Johann Heuras haben den Ausbau der niederösterreichischen Mittelschulen (MS) mit Schwerpunkt Naturwissenschaft und Technik, sogenannte "NAWI-Schulen", von sechs auf 13 Standorte angekündigt. Mit dem Ausbau der Schulen wird einerseits dem Interesse der Schüler an Naturwissenschaft und Technik, andererseits auch den Bedürfnissen des Arbeitsmarktes nach mehr Fachkräften entgegenkommen:

"Technisch-handwerkliche Berufe sind am Arbeitsmarkt sehr gefragt und auch der naturwissenschaftliche Bereich verlangt nach immer mehr Fachkräften. Für Schülerinnen und Schüler mit entsprechenden Kenntnissen eröffnen sich damit nicht nur bessere Chancen am Arbeitsmarkt, sondern auch Möglichkeiten zur besseren Entlohnung“,

erläutert Teschl-Hofmeister. Johann Heuras ergänzt:

"In Niederösterreich gibt es insgesamt 252 Mittelschulen, diese werden von 40.314 Schülern besucht. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, die Mittelschulen zu attraktivieren und dieser Schulart wieder jenen Platz einzuräumen, den sie verdient. Mit dem NAWI-Schwerpunkt machen wir die Mittelschulen wieder um einen Schritt zukunftsfitter, weil wir wissen, dass gerade dieser Schwerpunkt auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt ist."

An den NAWI-Schulen wird der neue Gegenstand „MINT“ angeboten, der in Kleingruppen und als praktischer Gegenstand mit forschendem Lernen geführt wird. Kinder können an ausgewählten Themen den Zusammenhang von Naturwissenschaft und Technik begreifen und vertiefen. Im Mittelpunkt steht die Förderung von fächerübergreifendem Unterricht, der projektorientiert umgesetzt wird.



Sieben neue Schwerpunktschulen

Die neuen NAWI-Schulen werden neben der MS Schweiggers auch die Mittelschulen Poysdorf, Aschbach Markt, Sieghartskirchen, Guntramsdorf, Kirchberg am Wechsel und die Europäische Mittelschule Schwadorf sein. Die aktuellen Pilotschulen sind die MS Raabs an der Thaya, die MS Lassee, die MS Ybbsitz, die MS St. Pölten III und IV sowie die MS Wiener Neustadt. Rund 420 Schüler besuchen derzeit die Schwerpunktschulen.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Anzeige
Du kannst deine Fragen per Mail oder auf Social Media stellen und erhältst während der Live-Diskussion Antworten von den Experten.
Video

Politik & Pandemiemanagment
Hier gibt's die Online-Diskussion zum Nachschauen

Die Corona-Pandemie dauert nun schon eine Weile und wirft in der Bevölkerung immer wieder Fragen auf. Wenn auch du Fragen hast, die dir auf der Seele brennen, hast du heute ab 18:00 bei der großen Online-Diskussion "Politik & Pandemiemanagement" die Chance, deine Fragen Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner und Christof-Constantin Chwojka vom Notruf Niederösterreich zu stellen.  NIEDERÖSTERREICH. Vor gut einem Jahr wurde der erste Covid-19 Verdachtsfall in Österreich vermeldet. Seither ist die...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen