Nach Unglück: Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung

Ein tödlicher Arbeitsunfall beschäftigt nun die Staatsanwaltschaft.
  • Ein tödlicher Arbeitsunfall beschäftigt nun die Staatsanwaltschaft.
  • Foto: Symbolfoto Archiv
  • hochgeladen von Bernhard Schabauer

FREITZENSCHLAG. Herbert Amon aus der Gemeinde Groß Gerungs wurde nur 50 Jahre alt. Er verstarb am 27. Juni 2013 im Zuge eines schrecklichen Arbeitsunfalls. Der Arbeiter der Firma Konti Bau war nach Angaben seiner Ehefrau Sieglinde damit beschäftigt, Betonsockel für hohe Masten auf dem Gelände der Böhler Werke zu schaffen. Am Nachmittag des 27. Juni kam es aus bislang ungeklärten Umständen zu einem fatalen Arbeitsunfall, der für Herbert Amon tödlich endete. Zunächst hieß es, er sei vom Gerüst gestürzt, so die trauernde Witwe im Bezirksblätter-Gespräch. Später kamen Gerüchte auf, wonach er auf der steilen Böschung zu Sturz kam und sich schwer verletzte. Sieglinde Amon will auf jeden Fall Klarheit. Diese wird sie auch bekommen, wenn es nach der Staatsanwaltschaft St. Pölten geht. Dort ist der Fall nämlich anhängig. Wie Bezirksblätter-Recherchen ergaben, wird gegen die verantwortlichen Mitarbeiter der Betonzulieferfirma wegen fahrlässiger Tötung ermittelt. Eine Obduktion wurde damals durchgeführt. "Derzeit wird ein Sachverständiger damit beauftragt, ein Gutachten zu erstellen. Dieser soll auch die damaligen Sicherheitsvorkehrungen genau überprüfen", so die zuständige Staatsanwältin Obenauer gegenüber den Bezirksblättern. In rund zwei Monaten sollen erste Ergebnisse auf dem Tisch liegen.
Sieglinde Amon ist außerdem über die Vorgehensweise bei der Anbringung einer Gedenktafel der Firma sauer: "Die Tafel wurde trotz vorheriger Absprache ohne meiner Anwesenheit aufgestellt."
Bernhard Schabauer

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Hannah (11) übt voller Freude am Tablet.
1

Wir helfen: Adeli Therapie für Hannah
Die lebensfrohe Hannah aus Wr. Neustadt braucht Hilfe

Hannahs Mama braucht finanzielle Unterstützung für die Therapie ihrer Tochter. WIENER NEUSTADT. Hannah wird im April 12 Jahre alt und ist ein lustiges Mädchen, das Süßes liebt. Sie ist schwerbehindert. In der 21. Schwangerschaftswoche wurde festgestellt, dass das Gehirn zu klein ist, sie leidet an Hydrocephalus e vacuo, einem Wasserkopf ohne Druck. Als Hannah 8 Monate alt war, kam noch eine schwere, therapieresistente Epilepsie dazu. Hannah kann nicht gehen, nicht reden und kaum kauen. Sie kann...

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen