NÖ Mittelschule Schönbach – Platz für Individualität und Kreativität

Vizebürgermeister Roland Zimmer, Abgeordnete zum NR Angela Fichtinger, Direktorin Andrea Strohmayer, Andrea Stattin, Werner Friedl, Bürgermeister Ewald Fröschl, Bildungsmanager RegR Alfred Grünstäudl, Vizebürgermeister Erich Bauernfried und die Schülerinnen Laura Huber und Leonie Kellner
  • Vizebürgermeister Roland Zimmer, Abgeordnete zum NR Angela Fichtinger, Direktorin Andrea Strohmayer, Andrea Stattin, Werner Friedl, Bürgermeister Ewald Fröschl, Bildungsmanager RegR Alfred Grünstäudl, Vizebürgermeister Erich Bauernfried und die Schülerinnen Laura Huber und Leonie Kellner
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Bernhard Schabauer

SCHÖNBACH. Bei der Buchpräsentation der NÖ Mittelschule Schönbach, die am vergangenen Freitag im Festsaal der NMS stattfand, wurde der zweite Teil des Praxisbuches „Ideenei der Künstlerei“ vorgestellt (Der erste Teil erschien in ähnlicher Form in Rappottenstein).
Schülerinnen und Schüler präsentierten auf einem Laufsteg mittels einer Bildermodenschau Arbeiten aus Bildnerischer Erziehung. Die Idee zu diesem Projekt stammt Andrea Stattin, die ihre kreativen Gedanken in einem Buch zusammenfasste, um sie auch anderen Kunstinteressierten zugänglich zu machen. Das Design des Buches stammt von Werner Friedl.
Umrahmt wurde die Präsentation des gelungenen Werkes von tollen musikalischen und tänzerischen Einlagen. Durchs Programm führten Schülerinnen und Schüler mit von SR Christa Traxler einstudierten Zwischentexten und kabarettistischen Einlagen. Direktorin Andrea Strohmayer, Bildungsmanager RegR Alfred Grünstäudl und Bürgermeister Ewald Fröschl bedankten sich ganz herzlich bei allen Schülerinnen und Schülern und dem Lehrerteam.
Anschließend lud man noch zu einem geselligen und stimmungsvollen Ausklang mit Weinbar, Kaffeehaus und Würstelstand.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen