Stadleröffnung und Gleichenfeier im Schidorf Kirchbach

3Bilder

KIRCHBACH. Wenige Tage vor Beginn der Wintersaison öffnete der Kirchbochstadl im Schidorf Kirchbach wieder seine Pforten. Nach mehreren Wochen der Umbauarbeiten präsentierten Obmann Franz Jahn und sein Team die neu eingerichteten Räumlichkeiten des bekannten Kirchbacher Lokales. Darüber hinaus konnten die geladenen Gäste auch noch die wirklich gelungene Fertigstellung der neu gestalteten und überdachten Terrasse in Augenschein nehmen. “Wir freuen uns, dass wir die vielfältigen Arbeiten zum überwiegenden Teil mit regionalen Partnern umsetzen konnten”, erklärt Franz Jahn. Und ergänzt: “Viele langjährige Partner, aber auch neue Unternehmen zeichnen für die hohe Leistungsfähigkeit der heimischen Betriebe verantwortlich – denn nur so ist mit kompetenten Firmenchefs und deren motivierten Facharbeitern in kürzester Zeit Außergewöhnliches zu erreichen!”

Stadl-Team begeistert

Stadlwirtin Monika Hahn und ihr Team sind vor allem von der Einrichtung und vom Ambiente der “Schidorfstubn” und der “Bauernstubn” – so die Bezeichnungen der eingerichteten Räumlichkeiten – begeistert. “Hier erkennt der Gast die Ausrichtung unseres Kirchbochstadls nicht nur als Gastronomie für die Wintersportler, sondern vermehrt für kulinarisch anspruchsvolle Besucher in den anderen Jahreszeiten”, so die Hüttenwirtin. Die Verantwortlichen des Schidorfes sehen dieses Engagement vor allem als qualitative Weiterentwicklung des gastronomischen Angebots in der Region. Mit dem für Freitag, den 15. Dezember geplanten Saisonstart gehen die Kirchbacher voll Zuversicht in die neue Wintersaison. Davor aber kommen noch mehrere Vereine und Unternehmen im Rahmen ihrer Weihnachtsfeiern in den Genuss des neuen Stils des Kirchbochstadls, und auch am Silvesterabend ist die Anzahl der Reservierungen schon sehr zufriedenstellend – nur mehr wenige Restplätze sind verfügbar.

Wintersport-Nahversorger

Im Rahmen des aktuellen mehrjährigen Erneuerungs- und Erweiterungskonzeptes wird sich das Schidorf als attraktiver Nahversorger im Wintersport und in der Gastronomie etablieren, zumal sich Kirchbach neben dem Wintersport auch als Erlebnis- und Wanderdorf überregional erfolgreich positioniert. Nähere Informationen über die Aktivitäten des Schidorfes sind unter Telefon 02828/8366, E-Mail: schidorf@kirchbach.net, www.kirchbach.net sowie auf Facebook ersichtlich – am besten ist es jedoch, sich direkt vor Ort vom Angebot zu überzeugen!

Fotos: Schidorf Kirchbach

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen