Hauptversammlung
Volkshilfe Zwettl wählt neuen Vorstand

Volkshilfe NÖ-Vizepräsident Rudolf Parnigoni, Vorsitzender-Stellvertreter Franz Maierhofer, Regionalmanagerin Roswitha Neuwirth und Vorsitzender Josef Kromsian (v.l.).
  • Volkshilfe NÖ-Vizepräsident Rudolf Parnigoni, Vorsitzender-Stellvertreter Franz Maierhofer, Regionalmanagerin Roswitha Neuwirth und Vorsitzender Josef Kromsian (v.l.).
  • Foto: Thomas Widhalm
  • hochgeladen von Katrin Pilz

Josef Kromisan tritt seine bereits  vierte Amtsperiode als Vorsitzender der Volkshilfe Bezirk Zwettl an.

ZWETTL. Bei der Hauptversammlung der Volkshilfe Bezirksverein Zwettl wählten die Delegierten einstimmig den Vorstand für die kommende Funktionsperiode von fünf Jahren. Vorsitzender des Bezirksvereines Josef Kromsian und sein Team werden auch weiterhin ehrenamtlich und mit vollem Engagement für jene Menschen da sein, die dringend Hilfe benötigen.

Hilfe seit 1947

Die Volkshilfe NÖ wurde 1947 als gemeinnütziger Verein gegründet. Die Anfänge reichen jedoch bis in die 1920er zurück. Damals wie heute ist das Ziel des Vereines, Menschen in Not unter die Arme zu greifen. Dabei steht vor allem die Freiwilligkeit im Vordergrund, wie Josef Kromsian erklärt: "Viele ehrenamtliche Helfer, Mitglieder und Spender ermöglichen es uns, für Menschen da zu sein, die uns brauchen, egal in welcher schwierigen Lebenssituation sie sich gerade befinden." Er freue sich sehr auf seine vierte Periode als Vorsitzender der Volkshilfe Zwettl.

12.100 Einsatzstunden

Vizepräsident der Volkshilfe NÖ Rudi Parnigoni berichtete in seinem Vortrag über wichtige Themen wie Demenz, Kinderarmut und Kurzarbeit sowie über aktuelle Einsatzstunden und Mitarbeiterstand. Die Volkshilfe Zwettl hat im Bezirk 22 Mitarbeiter und leistete im Zeitraum von Jänner bis September 2020 insgesamt 12.100 Einsatzstunden. 65 Kunden werden derzeit in den Sozialstationen Gutenbrunn und Neupölla betreut.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Anzeige
Du kannst deine Fragen per Mail oder auf Social Media stellen und erhältst während der Live-Diskussion Antworten von den Experten.
Video

Politik & Pandemiemanagment
Hier gibt's die Online-Diskussion zum Nachschauen

Die Corona-Pandemie dauert nun schon eine Weile und wirft in der Bevölkerung immer wieder Fragen auf. Wenn auch du Fragen hast, die dir auf der Seele brennen, hast du heute ab 18:00 bei der großen Online-Diskussion "Politik & Pandemiemanagement" die Chance, deine Fragen Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner und Christof-Constantin Chwojka vom Notruf Niederösterreich zu stellen.  NIEDERÖSTERREICH. Vor gut einem Jahr wurde der erste Covid-19 Verdachtsfall in Österreich vermeldet. Seither ist die...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen