WAV-Bau: "Bescheid beeinspruchen"

ZWETTL (bs). Robert Wolf aus der Florianigasse in Zwettl tritt derzeit mit vielen Argumenten gegen den geplanten sechsstöckigen Wohnungsbau der WAV in der Zwettler Landstraße auf. Nun lässt er mit einem weiteren Vorhaben, sollte die Umwidmung der Bauklassen III und IV den Gemeinderat am 22. Oktober passieren, aufhorchen. Denn er möchte, sobald der Beschluss in einen Bescheid gegossen wurde, diesen rechtlich beeinspruchen. Zudem wandte er sich in einem offenen Brief vor der Abstimmung abermals an die politischen Vertreter.

Denkmalschutz informiert

Unterdessen wurde bekannt, dass sich auch der Denkmalschutz auf den Plan gerufen fühlt. Denn mit der Initiative Denkmalschutz hat sich eine Nichtregierungsorganisation der Beiträge der Bezirksblätter angenommen. Eine weiterführende Prüfung und Involvierung weiterer Institutionen und Organisationen ist daher sehr wahrscheinlich.

Autor:

Bernhard Schabauer aus Zwettl

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.