Mobilität im Waldviertel
Exkursion bringt Erfahrungsaustausch und neue Perspektiven

WALDVIERTEL. Bedarfsorientiertes Angebot für periphere Gemeinden schaffen, um so flexibel auf die Bedürfnisse und Anforderungen der Bürgerinnen und Bürger reagieren zu können, ist das Ziel eines Anrufsammeltaxis (AST).
Um einen Teil des Waldviertels als Ergänzung und Zubringer zum öffentlichen Verkehr besser anzubinden, arbeiten 11 Gemeinden im Waldviertel (Echsenbach, Schwarzenau, Pölla, Krumau am Kamp, Rastenfeld, Jaidhof, St.Leonhard, Gföhl, Lichtenau im Waldviertel, Weinzierl am Walde, Gars am Kamp) seit 2018 an einem überregionalen Konzept eines gemeinsamen Anrufsammeltaxi (AST).
Am 30. Juni fand eine Exkursion der Bürgermeister zum Anrufsammeltaxi Steinfeld in Oberwaltersdorf und zum AST in Kottingbrunn statt. Mobilitätsmanager Philip Laister, der NÖ.Regional: „Diese Exkursion zu diesem speziellen Thema, dient nicht nur der Vermittlung, sondern ist für unsere Gemeinden wichtig zum Wissensgewinn und Erfahrungsaustausch mit anderen Gemeinden Niederösterreichs.“
Frau Bürgermeister Matousek, Oberwaltersdorf: „Die schlechten Busverbindungen, ungenügende Frequenz ab 18:30 Uhr, Probleme am Wochenende und die Jugendförderung waren hier Gründe, warum wir uns zu einem Anrufsammeltaxi entschlossen haben. Das wichtigste ist, dass die Bürger das System verstehen.“ Bürgermeister Dr. Macho aus der Marktgemeinde Kottingbrunn gab einen Überblick über das Mikro-ÖV System in seinem Heimatort. Anders als in Oberwalterdorf fungiert das AST in Kottingbrunn vor allem innerhalb der Gemeinde und als Anschluss für Pendler zum Regionalbahnhof Leobersdorf.
„In ländlichen Regionen bedarf es alternativer Modelle, die abseits von Fahrplan, Haltestellen und Linienwegen, ohne räumliche und zeitliche Bindung agieren können“, so Mobilitätsmanager Philip Laister, NÖ.Regional.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen