Bad wird zum Zankapfel

Reinhard Waldhör und Elisabeth Klang bei der Präsentation des Projektes.
3Bilder
  • Reinhard Waldhör und Elisabeth Klang bei der Präsentation des Projektes.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Bernhard Schabauer

ALLENTSTEIG (bs). In Allentsteig wird am 20. Jänner 2013 über die Zukunft der Badelandschaft mittels Volksbefragung im Gemeindeort abgestimmt. Neben der Wehrpflicht-Meinung ist an diesem Tag also auch jene über den Fortbestand des Freibades bzw. eines Umbaus im See gefragt.
In der letzten Gemeinderatssitzung in Allentsteig einigten sich sämtliche Parteien, das Volk in diesem Punkt befragen zu wollen. Dabei können die Bürger abstimmen, ob sie einerseits für den Verbleib und Fortbestand des bestehendes Bades eintreten, oder andererseits für die Auflassung des Bades sowie eine Neugestaltung eines Beckens im Teich wünschen.
Diese beiden Varianten wurden am Donnerstag, 11. Oktober im Gasthaus Kratochvil in Allentsteig diskutiert. Neben Vertretern von ÖVP (Stadtrat Reinhard Waldhör), FPÖ (Stadtrat Alois Kainz), PRO (Stadtrat Franz Albrecht) und SPÖ (Stadtrat Johann Schmid) waren etwa 60 diskussionswillige Bürger von Allentsteig gekommen um ihre Meinung kund zu tun. Eindeutiger Tenor der Bürgerschaft war die Ablehnung jenes Vorschlages ein eigenes Becken im Teich, wie von der ÖVP vorgeschlagen, zu installieren. Vielmehr wurden Wünsche für eine Sanierung des Bades sowie Attraktivierung des Teiches ausgesprochen.
Waldhör stellte klar: "Entweder wir investieren in das Bad oder wir starten das Projekt 'Baden am Stadtsee' mit Wasserspielplatz, Klettergarten, Sandstrand und einem Becken im See, welches als Ersatzangebot für jene Gäste, die keinen Fischen begegnen wollen, dienen soll."
Der Vertreter der PRO Allentsteig, Albrecht, sprach sich für eine Sanierung des bestehendes Bades aus: "Mit einer Investition von rund 200.000 Euro können wir ein modernes Bad gestalten. Mit einer zusätzlichen Photovoltaik-Anlage können außerdem Zukunftsinvestitionen getätigt werden."
Die Bevölkerung sprach die Bedenken bei Installierung eines Beckens im See aus: "Bei einem Gewitter wird das Becken völlig verdreckt. Außerdem würde die Pflege und Betreuung immense Ausmaße annehmen."
Ein weiterer großer Diskussionspunkt war jene, der Inanspruchnahme der bestehenden Möglichkeiten. Waldhör legte in seinen Ausführungen offen, dass im Jahr 2012 mit dem Bad ein Minus von 68.694 Euro erwirtschaftet wurde. Die hohen Personalkosten, welche zum Unmut der Anwesenden nicht ganz nachvollziehbar waren, nahmen dabei den Löwenanteil von 61 Prozent oder 45.989 Euro ein.
Viele Bürger monierten zum Abschluss, dass es bereits im Jahr 2000 das gleiche Projekt gegeben hätte, jedoch nichts umgesetzt wurde. Jedenfalls ist das Becken im See den Bürgern ein Dorn im Auge. Viele andere Punkte konnten auch nach drei Stunden nicht zur Gänze ausdiskutiert werden.

Aktion 7

Verlosung
Beatpatrol findet am 25.10. statt & wir verlosen Tickets!

Nach elf erfolgreichen Jahren im St. Pöltner VAZ übersiedelt das kronehit BEATPATROL 2021 erstmals in die MARX HALLE Wien. „Join the musical journey“ lautet der diesjährige Slogan des legendären Electronicmusic Festivals. NÖ/WIEN (red.) Heuer mit dabei: das belgische DJ-Duo DIMITRI VEGAS & LIKE MIKE, das israelische Psy-Trance-Duo VINI VICI, der Hamburger Produzent NEELIX, das niederländische Ausnahmetalent HEADHUNTERZ, die italienische Legende GABRY PONTE – der mit seinen Internet-Hits...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen