Bildung
Doris Widhalm schließt mit Erfolg einjährige SPÖ Frauenakademie ab

NRin Gabriele Heinisch-Hosek, Gf. GR Doris Widhalm, Landesfrauenvorsitzende LAbg. Elvira Schmidt, Landesfrauengeschäftsführerin Annemarie Mitterlehner (v.l.).
  • NRin Gabriele Heinisch-Hosek, Gf. GR Doris Widhalm, Landesfrauenvorsitzende LAbg. Elvira Schmidt, Landesfrauengeschäftsführerin Annemarie Mitterlehner (v.l.).
  • Foto: SPÖ NÖ
  • hochgeladen von Bernhard Schabauer

Seit 2010 bietet die SPÖ NÖ interessierten Frauen aus allen Regionen Niederösterreichs eine politische Ausbildung in Akademieform an. 

SCHWARZENAU. „Wir haben eine großartige fachliche Ausbildung mit top Trainerinnen bekommen. Im Austausch mit Politikerinnen auf Landes- und Bundesebene wurde uns auch ein sehr intensiver Einblick in die politische Arbeit geboten“, erzählt die geschäftsführende Gemeinderätin Doris Widhalm aus Schwarzenau. „Die Akademie ist auf Wertschätzung und Respekt aufgebaut. Wir haben auch durch die individuellen Persönlichkeiten innerhalb des Lehrganges, von der Vielfältigkeit der Stärken und der Buntheit einer jeden von uns - über die reine Wissensvermittlung hinaus - so vieles dazu gelernt“, ergänzt Widhalm begeistert.

Politische Ausbildung für Frauen

Seit 2010 bietet die SPÖ NÖ interessierten Frauen aus allen Regionen Niederösterreichs eine politische Ausbildung in Akademieform an. Vergangenes Wochenende konnten 12 von insgesamt 17 Teilnehmerinnen den neunten Lehrgang mit der Zertifikatsverleihung abschließen. Die Lehrgänge werden von der SPÖ NÖ Frauenorganisation durchgeführt und haben jeweils acht Module, die jedes Jahr angepasst werden. „Mit diesem Angebot wollen wir verstärkt qualifizierten Frauen den Einstieg in die Politik erleichtern und sie unterstützen und begleiten“, so die SPÖ NÖ Landesfrauenvorsitzende, LAbg. Elvira Schmidt. Die Frauenakademie soll den Frauen praxisnahes Hintergrundwissen geben sowie selbstbewusstes Auftreten, Konfliktlösung und Diskussionsbereitschaft, fachliche und strategische Hilfen beim Einstieg in die politische Arbeit und den Aufbau von nachhaltigen Netzwerken vermitteln.

„Die SPÖ NÖ möchte weitere Fortschritte bei der Chancengleichheit von Frauen und Männern. Dafür ist es wichtig, dass mehr Frauen in der Politik mitreden, mitentscheiden und mitgestalten und ihre Anliegen und ihre Potenziale in den politischen Gremien einbringen“

, erklärt Landesfrauenvorsitzende Elvira Schmidt. Deshalb richtet sich die SPÖ NÖ Frauenakademie sowohl an Frauen, die bereits politisch engagiert sind, als auch an solche, die vorhaben, politisch tätig zu werden.

„Der Frauen Anteil an der Bevölkerung beträgt mehr als 50 Prozent. Das muss sich auch in der Politik wiederfinden“, ist Bundesfrauenvorsitzende NRin Gabriele Heinisch-Hosek im Rahmen der Zertifikatsverleihung überzeugt: „Die Frauenakademie bietet ein erstklassiges und breitgefächertes Angebot, das den Frauen die Möglichkeit eröffnet, sich untereinander zu vernetzen und erfolgreich für das politische Leben zu wappnen. Ich freue mich, dass es sich die SPÖ NÖ zur Aufgabe gemacht hat, mehr Frauen für die politische Arbeit zu begeistern. Denn wir wissen aus zahlreichen Studien, dass Gremien und Teams, in denen Frauen und Männer gemeinsam an den Schalthebeln sitzen, in Summe bessere Ergebnisse erzielen.“

12 Frauen aus Niederösterreich

Heinisch-Hosek und Schmidt sind stolz, dass am Wochenende 12 Frauen aus ganz Niederösterreich die Frauenakademie abgeschlossen haben: „Sowohl für die Sozialdemokratie als auch für die Frauen hat es Vorteile, wenn sich mehr Frauen mit ihren Anliegen in die politische Diskussion einbringen. Wir wollen mehr Frauen in der Politik, vor allem dort, wo sie den Menschen am nächsten ist – in den Gemeinderäten. Die SPÖ NÖ Frauenakademie ist dafür ein ideales Instrument.“ In den neun Jahren, seit es die Ausbildung gibt, konnten insgesamt 165 Frauen die SPÖ NÖ Frauenakademie mit Erfolg abschließen. „Die Bilanz daraus kann sich durchaus sehen lassen: vier Bürgermeisterinnen, zwei Bundesrätinnen, eine Landtagsabgeordnete, drei Vizebürgermeisterinnen, zwölf Bezirksfrauenvorsitzende und zahlreiche Gemeindemandatarinnen gingen aus der Frauenakademie der SPÖ-NÖ hervor“, berichtet Landesfrauenvorsitzende Elvira Schmidt sichtlich stolz.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen