H. Prinz gesteht: Keine EKZ-Umwidmung im Dezember

Bürgermeister Herbert Prinz (3.v.l.) ließ erstmals ein persönliches Gespräch mit den EKZ-Gegnern zu.
5Bilder
  • Bürgermeister Herbert Prinz (3.v.l.) ließ erstmals ein persönliches Gespräch mit den EKZ-Gegnern zu.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Bernhard Schabauer

ZWETTL (bs). Der Widerstand um das geplante Einkaufszentrum in der Zwettler Gartenstraße zeigt nun erste Auswirkungen. In einem Gespräch zwischen dem Bürgermeister der Stadtgemeinde Zwettl, Herbert Prinz (ÖVP), und den EKZ-Gegnern stellte das Gemeindeoberhaupt klar: „Es wird auch in der Dezembersitzung des Gemeinderates keine Abstimmung über die Umwidmung des Areals geben. Das heißt, dass sich ein etwaiger Start des Projektes bereits jetzt verzögern würde.
Das Land Niederösterreich prüft derzeit die Unterlagen des geplanten Vorhabens. „Es ist also noch nichts fix“, freuen sich die Vertreter der Initiative, die diese Tatsache als ersten Teilerfolg werten.

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen