Hallo Baby startet am 13. Februar

LR Barbara Schwarz, Bgm. Obmann Robert Hafner, GF Doris Maurer (v.l.).
  • LR Barbara Schwarz, Bgm. Obmann Robert Hafner, GF Doris Maurer (v.l.).
  • Foto: Waldviertler Kernland
  • hochgeladen von Bernhard Schabauer

OTTENSCHLAG. Landesrätin Barbara Schwarz (ÖVP) zeigt sich vom Projekt „Hallo Baby“ begeistert. Dieses wurde Ihr anlässlich Ihres Besuches im Kernland-Büro in Ottenschlag näher vorgestellt.
Mit diesem Projekt sollen vor allem Schwangere (im besonderen Erstgebärende) und ihre Partner erreicht werden. In dieser entscheidenden Lebensphase tauchen viele Fragen und Unsicherheiten auf, denen in acht Themenmodulen begegnet wird.
„Auch am dünn besiedelten Land sollen Frauen viele Möglichkeiten haben, ihre Lebensqualität zu erhöhen“, meint Projektleiterin Doris Maurer. „Wir möchten auch die bestehenden Angebote in der Region bekannter machen und die Vernetzung untereinander fördern.“
„Hallo Baby!“ startet am 13. Februar mit dem Thema „Geburt in Bewegung“ mit Sophie Herzog in Waldhausen. Die Treffen finden immer dienstags ab 18:30 in einer der vier Gemeinden (Albrechtsberg, Grafenschlag, Waldhausen, Schönbach) in der NÖ-Kinderbetreuung statt. Der Themenzyklus wiederholt sich dreimal im Jahr, sodass die Module nach Belieben besucht werden können. Besonderer Wert wird dabei auch auf genug Raum für wertungsfreie Diskussionen und gemütliches Vernetzen gelegt.
Die Homepage www.frauenvernetzen.at sowie eine eigens gegründete WhatsApp-Gruppe informieren über alle Termine.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen