Coronavirus
Impfpflicht: Das sagen die Zwettler Politiker

BEZIRK ZWETTL. Die BEZIRKSBLÄTTER haben alle vier im Bezirk Zwettl vertretenen Parteien um ein Statement zur jüngst beschlossenen Impfpflicht gegen das Corona-Virus ab 1. Februar 2022 gebeten. Für Zwettls Bürgermeister Franz Mold (ÖVP) ist die Impfung eine Art "Akt der Überzeugung": "Ich habe vor einer Woche bereits die 3. Impfung erhalten, weil ich davon überzeugt bin, dass man durch die Impfung vor einem schweren Verlauf der Krankheit geschützt ist – das ist entscheidend für mich. Ich hoffe, dass noch viele Mitbürger zu dieser Überzeugung gelangen!"

"Letztes Mittel"

Silvia Moser, Obfrau der Grünen Zwettl, sieht in der Impfpflicht das "letzte aber notwendige Mittel": "Es macht mich sehr betroffen, dass die Regierung eine Impfpflicht als letztes Mittel ins Auge fassen muss. Wir haben es als Gesellschaft nicht geschafft, freiwillig und solidarisch gegen das Corona-Virus anzukämpfen. Diese Seuche kann man nur mit einer Impfung eindämmen, wenn man nicht unzählige Tote und Menschen mit Langzeitfolgen riskieren will. Die massive Überlastung des Gesundheitspersonals ist auf Dauer genauso wenig zumutbar wie die Lock-Downs für die Wirtschaft und uns alle."
Für Herbert Kraus, Bezirksparteivorsitzenden der SPÖ, ist es "die letzte Möglichkeit, die Pandemie in den Griff zu bekommen": "Hätte man nicht die Pandemie für beendet erklärt, wie es Ex-Kanzler Kurz tat und die Impfkampanien weiter intensiv betrieben, sowie die strengeren Maßnahmen von Wien übernommen, wäre uns der Lockdown erspart geblieben. Somit bleibt leider nur mehr die Möglichkeit einer Impfpflicht um der Pandemie Herr zu werden."

"Türkis-Grünes Versagen"

Für Alois Kainz von der FPÖ ist die Impfpflicht Zeugnis "absoluten Versagens der türkis-grünen Bundesregierung": "Die jüngsten Ereignisse spiegeln die Unkenntnis und die sprichwörtliche Falschheit unserer Regierung wieder. Wo vor einer Woche bzw. 10 Tagen vehement verneint wurde, es wird bestimmt keinen neuerlichen Lockdown für alle geben, gibt es nun doch einen vierten Lockdown auch für Geimpfte und Genesene."

Hier geht es zu den Vollversionen der Politiker-Statements:
Franz Mold (ÖVP)
Silvia Moser (Grüne)
Herbert Kraus (SPÖ)
Alois Kainz (FPÖ)

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen