Jahresrückblick und Jubiläen im Gemeindedienst

Gratulation zu 25-jährigen Dienstjubiläen: Bgm. Herbert Prinz, Wassermeister Norbert Weißensteiner und Josef Preiss, Franz Fischer (Vorsitzender der Personalvertretung), StADir. Mag. Hermann Neumeister, StADir.-Stv. Mag.(FH) Werner Siegl, Bauamtsmitarbeiter Gerhard Resch und Vbgm. DI Johannes Prinz (v. l.)
  • Gratulation zu 25-jährigen Dienstjubiläen: Bgm. Herbert Prinz, Wassermeister Norbert Weißensteiner und Josef Preiss, Franz Fischer (Vorsitzender der Personalvertretung), StADir. Mag. Hermann Neumeister, StADir.-Stv. Mag.(FH) Werner Siegl, Bauamtsmitarbeiter Gerhard Resch und Vbgm. DI Johannes Prinz (v. l.)
  • Foto: Stadtgemeinde Zwettl-NÖ
  • hochgeladen von Bernhard Schabauer

ZWETTL. Der Abend des 18. Jänner war den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtgemeinde Zwettl gewidmet. Bürgermeister Herbert Prinz hielt einen beeindruckenden Rückblick auf 2017, ehrte langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und informierte über wesentliche Vorhaben des Jahres 2018. Mehr als 100 Mitarbeiter und Mandatare waren der Einladung des Bürgermeisters zum traditionellen Jahresrückblick in das Gasthaus Haider nach Rudmanns gefolgt.

31 Dienststellen

Beispielhaft hob Prinz Leistungen, Daten und Fakten aus den 31 Dienststellen und Betrieben der Stadtgemeinde, wozu Stadtamt, Bauhof, Kläranlagen, ZwettlBad, Stadtarchiv, Stadtbücherei, Kindergärten, Volksschulen u.m. gehören, hervor und dankte allen MitarbeiterInnen für ihren jeweiligen Beitrag zum gesamten Leistungsbild der Gemeinde.
Sein besonderer Dank galt sieben langjährigen Gemeindebediensteten, die während des Jahres 2017 ihre Tätigkeit in der Gemeinde beendeten bzw. in Pension gingen. Vier neue Mitarbeiterinnen wurden im Kreis der MitarbeiterInnen willkommen geheißen. Auch zu besonderen Geburtstagen wurde gratuliert.
„Bedingt durch unsere Betriebsgröße bewegt sich im Personalbereich sehr viel. Dennoch zeigen lange Dienstzeiten die Beständigkeit und Loyalität der Mitarbeiter.“ Mit diesen Worten gratulierte der Bürgermeister Stadtamtsdirektor Mag. Hermann Neumeister, Wassermeister Norbert Weißensteiner und Büchereileiter Mag. Johann Koller zum 25-jährigen Dienstjubiläum nach dienstrechtlichen Kriterien und dankte Wassermeister Josef Preiss sowie Bauamtsmitarbeiter Gerhard Resch für 25 effektive Jahre im Gemeindedienst.
Bürgermeister Herbert Prinz skizzierte die für 2018 geplanten Vorhaben, Veranstaltungen und Investitionsprojekte. „Die immer komplexer werdende laufende Verwaltung und der Um- und Ausbau des Stadtamtes im ‘Vollbetrieb‘ werden Mitarbeiter und Mandatare wieder fordern und Zwettl einen Schritt vorwärts bringen.“, erklärte der Bürgermeister.
Für die MitarbeiterInnen bedankte sich der Vorsitzende der Personalvertretung Franz Fischer beim Dienstgeber für die Einladung und das wertschätzende Miteinander.

Beendete Dienstverhältnisse:
Hermelinde Ertl, 35 Jahre Schulwartin/Volksschule Schloß Rosenau
Prof. Friedel Moll, 30 Jahre Leiter des Stadtarchivs
Ernestine Kormesser, 28 Jahre Schulwartin/Volksschule Marbach am Walde
Renate Peherstorfer, 19 Jahre Schulwartin/Volksschule Jagenbach
Elfriede Loimayer, 19 Jahre Reinigungskraft/Volksschule und Sonderpädagogisches Zentrum Zwettl
Maria Pichler, 10 Jahre Kinderbetreuerin/Kindergarten Marbach am Walde
Elfriede Holzreiter, 9 Jahre Reinigungskraft/Stadtamt und Bauhof

Neu aufgenommene Mitarbeiterinnen:

Anneliese Hohl, Schulwartin/Volksschule Marbach am Walde
Christine Huber, Reinigungskraft/Volksschule Zwettl
Elisabeth Moll, MBA, Stadtamt/Stadtarchiv
Helga Schmid, Reinigungskraft/Volksschule Zwettl

Daten und Fakten: Gemeindeverwaltung 2017
124 MitarbeiterInnen
26 Ferialpraktikanten
31 Dienststellen
164 Computer und Server
52 Sitzungen von Ausschüssen sowie Stadt- und Gemeinderat
282 Beschlusspunkte des Stadt- und Gemeinderates
12.795 Wohnsitzmeldungen
10.923 Hauptwohnsitze
1.847 An-, Ab- und Ummeldungen im Meldeamt
1.236 Wahlkartenausstellungen für die Nationalratswahl
1.253 Personenstandsfälle im Standesamt
859 Staatsbürgerschaftsnachweise
656 Kinder in neun Kindergärten und neun Volksschulstandorten
211 Gemeindeförderungen (Wohnbau-, Wirtschafts- und Umweltförderungen)
279 Ansuchen für Heizkostenzuschüsse des Landes NÖ
295 Bau- und Abbruchverfahren
14 Flächenwidmungsverfahren
442.000 m³ abgegebene Wassermenge
2.250 Wasserleitungs-Hausanschlüsse
85 km betreutes Wasserleitungsnetz
2.430 Kanal-Hausanschlüsse
110 km zu betreuendes Kanalnetz
600 km Gemeindestraßen und –wege
u. v. m.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen