Kernland weckt Energie-Interesse

BEZIRK. Die Klima- und Energiemodellregion Waldviertler Kernland wurde auserwählt, an dem Projekt „100% erneuerbare Energie im ländlichen Raum“ teilzunehmen. Sie ist nun einziger österreichischer Vertreter in diesem Projekt, an dem insgesamt 17 Regionen aus zehn Ländern beteiligt sind. Im Rahmen dieses Projektes ist ein intensiver Erfahrungs- und Gedankenaustausch vorgesehen, damit alle beteiligten Regionen möglichst rasch energieautark werden.
20 Bürgermeister und Energieexperten aus Tschechien nahmen an der Exkursion „wir wollen voneinander lernen“ teil. Dabei hatten die Teilnehmer die Gelegenheit Projekte in der Klima- und Energiemodellregion Waldviertler Kernland kennen zu lernen, die erfolgreich im Bereich alternative Energien und Energiesparmaßnahmen eingesetzt werden.
Organisiert wurde diese Exkursion vom Büro der Kleinregion Waldviertler Kernland sowie von Georg Priesner vom Klimabündnis Österreich. Tatkräftige Unterstützung leistete auch der Energiemanager der Klima-und Energiemodellregion Thomas Waldhans.
Am Programm standen zunächst die Besichtigung der Firma Böhm welche Einblick in ihren Weg zum klimaneutralen Betrieb und zum Thema „E-Mobilität“ bot sowie die Photovoltaikanlagen der Hauptschule und des Gemeindeamtshauses – so genannte Public Partnership Projekte. Des Weiteren wurde die Fernwärmeversorgung Ottenschlag besucht sowie das Haus des Energiepioniers Franz Führer - welches dem Teilnehmern Einblick in Geothermie, Solarenergie und Photovoltaik bot. In der Gemeinde Martinsberg wurde in Begleitung von Bürgermeister Fritz Fürst über die Umstellung der öffentlichen Beleuchtung auf LED´s informiert. In weiterer Folge boten nicht nur Thomas Mistelbauer, welcher bereits durch die Nutzung der Wärmeenergie zur Beheizung von Glashäusern bekannt ist, sondern auch Rainer, Gründer der Firma Rain-o-tec, welche sich mit Wärmerückgewinnung aus Abwasser beschäftigt, Einblick in die Materie. Abgerundet wurde der Tag durch den Besuch der Whisky Erlebniswelt in Roggenreith.
Der letzte Exkursionstag stand im Zeichen einer „Tour durch das Waldviertler Kernland“. So wurde zunächst die weitbekannte Firma „Sonnentor“ besichtigt sowie im Anschluss daran der Windpark in Grafenschlag. Bürgermeister Robert Hafner brachte den Exkursionsteilnehmern zudem die energieeffizient sanierten öffentlichen Gebäude in seiner Gemeinde näher. In Bad Traunstein standen nicht nur die Besichtigung der Nahwärme und der Besuch des Kurzentrums auf dem Programm sondern auch ein Ausflug in das Josef Elter Zentrum.

Autor:

Bernhard Schabauer aus Zwettl

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

  • Bezahlte Anzeige
    Gewinnspiel
    Gewinne 2 Karten für “The Power of Love and Happiness” der GOLDEN VOICES OF GOSPEL

    Die Bezirksblätter Niederösterreich verlosen zusammen mit Bestmanagement 2 Tickets für “The Power of Love and Happiness” der Golden Voices of Gospel.  NÖ. Die Golden Voices of Gospel waren der Gospelchor des „King of Pop“ Michael Jackson bei “Wetten Dass…“. Außerdem sind sie auf der neuen CD von Helene Fischer zu hören, sowie sie auf der DVD des CD-Release Konzertes von Helene Fischer das...

  • Bezahlte Anzeige
    Gewinnspiel
    10.000 Euro Gutschein von KÖNIGSART

    Seit mittlerweile 10 Jahren steht das Schwechater Unternehmen KÖNIGSART für hochwertige Produkte und außergewöhnliche Lösungen rund ums Heizen. SCHWECHAT. So wurde unter anderem der einzigartige „schwebende Kamin“ von KÖNIGSART entwickelt. Das Angebot umfasst außerdem Kachelöfen, Kamine und Kaminöfen in großartiger Qualität. Darüber hinaus bietet KÖNIGSART ein Beratungs-Plus inklusive...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.