GR-Wahl Bezirk Zwettl
Umfärbungen wären Sensation

Team der SPÖ Göpfritz/Wild.
2Bilder

Große Umstürze sind nach der Wahl nicht zu erwarten – neue Mehrheiten erscheinen jedoch als möglich.

BEZIRK ZWETTL (bs). Am 26. Jänner 2020 steht die Gemeinderatswahl an. Im Bezirk Zwettl sind in den meisten der 24 Gemeinden die Vorzeichen klar. Mit Gutenbrunn und Bärnkopf gibt es zwei SPÖ-Hochburgen, in den restlichen 22 Kommunen stellt die Volkspartei den Bürgermeister. In kaum einer Gemeinde dürfte sich das ändern – dazu sind die bisherigen Ergebnisse zu klar ausgefallen. Doch in einigen wenigen Kommunen könnten sich abseits der Volkspartei Mehrheiten bilden – wenn auch einiges an Fantasie dazugehört.

Die "Wackelkandidaten"

Historisch ist die Gemeinde Göpfritz/Wild am anfälligsten auf große Veränderungen. Im Jahr 2000 stellte die ÖVP den Bürgermeister, 2005 die SPÖ, 2010 wie auch 2015 wieder die ÖVP. Dennoch sind Mehrheiten abseits der erstmals antretenden ÖVP-Bürgermeisterin Silvia Riedl-Weixlbraun denkbar. Denn die Volkspartei stellt bisher elf, die SPÖ und FPÖ gemeinsam 8 Mandate. Sollten sich also zwei Mandate verschieben könnten rein rechnerisch neue Mehrheiten zustande kommen.
In Schwarzenau, so könnte man auf dem ersten Blick meinen, sind die Vorzeichen ebenfalls klar. Bislang stellt die Volkspartei mit Karl Elsigan an der Spitze zwölf der 19 Mandate. Dennoch könnten sich durch das zusätzliche Antreten der Freiheitlichen einige Verschiebungen ergeben. Wie auch in Göpfritz/Wild gilt: Sollte die Volkspartei in Schwarzenau verlieren – in diesem Fall drei Mandate – könnte sich eine Allianz aus der Oppositionsparteien schmieden.
Gespannt darf man auch nach Großgöttfritz und Groß Gerungs blicken. In beiden Gemeinden treten neue Bürgerlisten an, denen durchaus der Einzug in den Gemeinderat zuzutrauen ist. Wie in fast allen Gemeinden, in denen neue Listen antreten, werden die Wählerstimmen auf Kosten der ÖVP eingesammelt.
In Großgöttfritz sind die Vorzeichen genauso wie in Schwarzenau: Kommen der Volkspartei drei Mandate abhanden, könnten die drei anderen Parteien bzw. Listen den Bürgermeister-Anspruch der ÖVP in Frage stellen.
In Groß Gerungs sind die Machtverhältnisse zugunsten der ÖVP recht eindeutig, sodass SPÖ, FPÖ und die Bürgerliste allesamt Erdrutschsiege verbuchen müssten, um Bürgermeister Igelsböck das Amt streitig zu machen.

Team der SPÖ Göpfritz/Wild.
Bgm. Riedl-Weixlbraun
Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Martin Locher hat Anfang Februar ein neues Album veröffentlicht.
Aktion Video 4

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen 10 handsignierte CDs von Martin Lochers neuem Album "Hamweh"!

Der Tiroler Sänger Martin Locher hat Anfang Februar sein neues Album auf den Markt gebracht. Bald tourt er auch wieder durch Niederösterreich. Und damit die Niederösterreicher einen kleinen Vorgeschmack kriegen, verlosen die Bezirksblätter 10 handsignierte CDs des neuen Albums "Hamweh".  NÖ. Quarantäne machte das Unmögliche möglich. Geschrieben, komponiert und aufgenommen im Schlafzimmer erschien am 5. Februar 2021 das neue Album. Auf dem dritten Album ertönen 12 Musiktitel des österreichischen...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen