Wann kommt das schnelle Internet?

Christopher Edelmaier und Eva-Maria Himmelbauer.
  • Christopher Edelmaier und Eva-Maria Himmelbauer.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Bernhard Schabauer

Der ländlich geprägte Bezirk Zwettl ist keine Modellregion im Glasfaserausbau, welcher derzeit in den Bezirken Waidhofen und Gmünd durchgeführt wird. Aus diesem Anlass haben sich Christopher Edelmaier und Digitalisierungs-Nationalrätin Eva-Maria Himmelbauer getroffen um über die Zukunft der Region zu sprechen. Himmelbauer betont die Bedeutung eines schnellen Internetanschlusses und dass eine Lösung über Mobilfunk realisiert werden könnte, da diese rasch umsetzbar ist. Hier sehen beide aber keine langfristige Lösung aufgrund des rasanten Anstiegs des Datenverkehrs. Edelmaier dazu: „Durch hohe Latenzzeiten und die derzeit oft schlechte Versorgung beim Handyempfang lautet die Langzeitlösung Glasfaser.“ Aufgrund der hohen Kosten ist eine Glasfaserverbindung nicht kurzfristig umsetzbar, aber Edelmaier sieht hier sein oberstes Ziel, sollte er bei der kommenden Landtagswahl genügend Wähler überzeugen können, das Kreuzerl bei seinem Namen zu machen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen