Neuer Standort
Jugendkulturtreff Juzz eröffnet

V.l.n.r.: Vorsitzender Verein Hilfswerk Werner Preiss, Stadtrat Josef Zlabinger, Leitung Angebotsbereich Mobile Dienste/Schulsozialarbeit/Familien- und Beratungszentren Michaela Unterberger, Fachliche Leitung Jugendzentrum und -beratung Kerstin Tüchler, Bürgermeister LAbg. Franz Mold und Nationalratsabgeordnete Martina Diesner-Wais.
  • V.l.n.r.: Vorsitzender Verein Hilfswerk Werner Preiss, Stadtrat Josef Zlabinger, Leitung Angebotsbereich Mobile Dienste/Schulsozialarbeit/Familien- und Beratungszentren Michaela Unterberger, Fachliche Leitung Jugendzentrum und -beratung Kerstin Tüchler, Bürgermeister LAbg. Franz Mold und Nationalratsabgeordnete Martina Diesner-Wais.
  • Foto: Stadtgemeinde Zwettl
  • hochgeladen von Katrin Pilz

Das Jugendzentrum Juzz Zwettl befindet sich nun am neuen Standort am Neuen Markt 18.

ZWETTL. Bürgermeister Franz Mold und Stadtrat Josef Zlabinger begrüßten bei der offiziellen Eröffnung des Juzz neben Pfarrmoderator Thomas Kuziora auch Nationalratsabgeordnete Martina Diesner-Wais, Vizebürgermeisterin Andrea Wiesmüller, Stefan Kastner als Vertreter der Hauseigentümer und Vermieter Peter und Edeltraud Kastner, sowie Hilfswerk Geschäftsbereichsleiterin Katharina Rokvic und Hilfswerk Zwettl-Vorsitzenden Werner Preiss.

Gymnasium Zwettl-Direktor Wolfang Steinbauer und Eric Schilcher, Direktor der Mittelschule Stift Zwettl, zeigten sich von den ansprechenden Räumlichkeiten und dem Angebot für die Jugendlichen beeindruckt.  Das Juzz-Team um Michaela Unterberger und Kerstin Tüchler konnte durch den schulnahen, zentralen Standort im Stadtzentrum bereits viele interessierte Jugendliche begrüßen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Sportlandesrat Jochen Danninger gratuliert zu dem sensationellen Erfolg.
3

Olympia Niederösterreich
NÖs Judoka holt Silber - Danninger gratuliert

Die Olympischen Spiele waren aus niederösterreichischer Sicht bisher sehr erfolgreich. Neben der Radfahrerin Anna Kiesenhofer holte heute eine weitere Niederösterreicherin Edelmetall.  NÖ/TOKIO (red.) Die Niederösterreicherin Michaela Polleres krönte sich heute am 28. Juli 2021 bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio in der Judo-Gewichtsklasse bis 70 kg sensationell zur Vize-Olympiasiegerin. Nach der historischen Goldmedaille im Rad-Straßenrennen von Anna Kiesenhofer ist es die zweite...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen