Mukin Shori Karateka glänzten mit Edelmetall

3Bilder

Beim 4. internationalen Elbe Cup in Hamburg konnten die jungen Karateka vielversprechend überzeugen.

Bestens vorbereitet fuhren neun Gerungser Athleten mit den Trainern Rene und Maike Puhr in den hohen Norden von Deutschland. Am 20.05.2017 nahmen sie dort, in der Hansestadt Hamburg an einem weiteren richtungsweisenden Turnier teil.

Insgesamt gab es 460 Nennungen von 61 Vereinen. Sportler aus ganz Deutschland, Dänemark, Norwegen, Österreich, Italien und Neapel sorgten für einen hochkarätig besetzten Wettbewerb und schufen eine tolle Atmosphäre.

Als einziger österreichischer Verein war Mukin Shori Groß Gerungs mit einer kleinen Wettkampfgruppe vertreten.

Die Karatesportler im Alter von 8 -25 Jahren stellten sich der starken Konkurrenz und traten in den Bewerben Kata und Kumite an, die alle ausnahmslos im K.O. System ausgetragen wurden. Jeder der neun Teilnehmer lieferte in seinen Begegnungen hervorragende Leistungen ab und am Ende eines langen und spannenden Wettkampftages konnten sie sich über 11 Stockerlplätze freuen.

Die Ergebnisse im Detail:

Eine Silber Medaille erkämpften: Lisa Puhr in Kata und Kumite , Yvonne Kaufmann in Kata und das Team (Puhr, Puhr, Einsiedl) in der Kategorie Mannschafts-Kata.

Über Bronze in dem Bewerb Kata freuten sich: Leonhard Einsiedl, Emma Friedl, David Pachtrog und Richarda Krammer.

Drei weitere Bronzemedaillen sicherten sich im Kumite: Bernd Einsiedl, Yvonne Kaufmann und Fabio Puhr.

Einen tollen 5ten Platz erlangten ebenfalls Bernd Einsiel und Fabio Puhr in Kata sowie David Pachtrog und Andreas Hellerschmid im Kumite.

Mit 4 Mal Silber und 7 Mal Bronze eroberten die Waldviertler im Ländermedaillenspiegel den 3 Patz.

Einmal mehr konnten die Gerungser Sportler ihre gute Trainingsform im Wettkampf umsetzen und ihre Stärke beweisen.

Aber nicht nur sportlich gab es viele neue Eindrücke Die zweitgrößte Stadt Deutschlands wurde an diesem Wochenende natürlich auch erkundet.

So stand ein Besuch des Hamburger Hafens, der einer der größten Häfen Europas ist fest auf dem Programm und bildete einen gelungenen Abschluss dieser Reise.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen