URW: Auftakt mit Sieg (mit Video)

79Bilder

ZWETTL (bs). Drei internationale Gegner kamen am vergangenen Wochenende in die neue Stadthalle Zwettl. Zwei Vertreter aus Slowenien sowie der kroatische Meister Kastela. Gegen dieses Team starteten die Waldviertler am Freitag in die neue Saison. Erstmals starten die Heimischen auch in der internationalen Liga, der MEVZA. Und eben dort sorgten die Männer von Neo-Coach Zdenek Smejkal für eine große Überraschung. Sie bezwangen den kroatischen Meister nach zwei hart umkämpften Sätzen und einem überragenden dritten Durchgang sensationell mit 3:0.

Zwei Niederlagen

In den beiden darauffolgenden Tagen setzte es für die Waldviertler gegen die slowenischen Vertreter zwar zwei Niederlagen - dennoch konnten die Gastgeber auf einen sehr erfolgreichen Start in die neue Saison und die international hochkarätigen Gegner zurückblicken.

Geschrumpfte Bundesliga

Die österreichische Bundesliga ist diese Saison auf sieben Teams zusammengeschrumpft. Neben dem in die deutsche Bundesliga abgewanderten Meister Hypo Tirol sind auch zwei kleinere Teams, Enns und Salzburg, nicht mehr dabei. Somit bleiben den Waldviertlern die Gegner Aich/Dob, Amstetten, Graz, Klagenfurt, Weiz und Ried.
Los gehts für die Waldviertler am 11. Oktober in Amstetten. Das erste Heimspiel steigt am Samstag, 14. Oktober um 19 Uhr gegen Aich/Dob.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen