Volleyball-MEVZA-Auftakt
Waldviertler gegen Maribor chancenlos

2Bilder

WALDVIERTEL. Die Vorbereitungsphase ist nun vorbei. Die Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel startete am Samstag, 10. Oktober 2020 in eine etwas außergewöhnliche Saison 2020/21.
Aufgrund der niederösterreichischen Ampelregelung Orange mussten die Nordmänner vor leeren Zuschauertribünen in der Zwettler Stadthalle gegen die Slowenen OK Merkur Maribor antreten.
Dennoch herrschte eine einzigartige Atmosphäre am Spielfeld. Kräftig unterstützt wurden die Teams von ihren Wechselspielern, die mit hammermäßigen Stimmungsperformances motivierten.
Wie erwartet starteten die Gäste mit Vollgas in diese Mitteleuropaliga (MEVZA)-Partie. Die Angriffe waren sehr mächtig und schwer zu stoppen, was einen deutlichen Punktevorsprung brachte. Waldviertel kam zwar mit einigen Blocks näher, schaffte aber leider nie den Anschluss. Mit 19:25 ging der Satz klar an die Gäste aus dem Nachbarland.
Zu Beginn des zweiten Abschnittes gingen die Nordmänner erstmals in Führung. Wie sich dieser Abschnitt entwickelte, war unglaublich. Der Superstar der Slowenen Ikhbayri Ahmed zeigte seine enorme Sprungkraft und verwertete beinahe jeden Ball zum Punkt. Aber die Waldviertler wehrten sich. Doch leider ging auch dieser Satz mit 23:25 ganz knapp an die Gäste.
Waldviertel-Trainer Zdenek Smejkal forderte von seinen Nordmännern nun volles Risiko. OK Merkur Maribor brachte jedoch eine unglaubliche Härte in die Angriffe, baute Druck am Service auf und war extrem erfolgreich am Block. Ab Satzmitte hinkte Waldviertel immer leicht hinterher und konnte trotz kräfteraubender Aufholjagd zum zwischenzeitlichen 20:18, den Satz nicht mehr drehen. Auch dieser endete mit 23:25 für die Slowenen.
„Wir gingen mit sehr viel Respekt in dieses Spiel. Ab Satz zwei war es ein offener Schlagabtausch. Ich bin aber mit der Leistung der Mannschaft zufrieden. Sie haben sich immer wieder zurückgekämpft und einen guten Volleyballsport in der Stadthalle Zwettl gezeigt“, resümiert Waldviertel-Manager Werner Hahn.
„Spielentscheidend waren am Ende unsere Fehler. Wir werden uns im Training auf die Feinheiten konzentrieren“, blickt Trainer Zdenek Smejkal positiv in die Zukunft.
Die Waldviertler Volleyballfans konnten das Spiel via Live-Stream online verfolgen. Auch für alle anderen Spiele – sowohl Bundesliga als auch MEVZA – werden online zu sehen sein. Trotzdem hoffen die Waldviertler Organisatoren bald wieder das beste Volleyball-Publikum Österreichs in der Zwettler Stadthalle begrüßen zu dürfen.

Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel : OK Merkur Maribor 0: 3 (19:25, 23:25, 23:25)

Man Of The Match
Die Spielmacher Marek Sulc auf der Seite der Nordmänner und Rok Mozic der Slowenen wurden aufgrund ihres Scorings zu den besten Männern am Platz gewählt.

Zahlen & Fakten
URW Waldviertel / OK Merkur Maribor
Gesamtpunkte 65 / 75
Blockpunkte 6 / 5
Servicepunkte 5 / 1
Perfekte Annahme in % 44 / 26

Top-Scorer URW Waldviertel /OK Merkur Maribor
Sulc 16 / Mozic 22
Vincelovic 10 / Ikhbayri 12
Streutker 7 / Donik 10

Spieltermine:
ACH Volley Ljubljana- URW Waldviertel, MEVZA, 14.10.2020, 20.00 Uhr, Ljubljana
Aich/Dob - URW Waldviertel, MEVZA, 17.10.2020, 19.00 Uhr, Jufa Arena Bleiburg
TSV Hartberg - URW Waldviertel, ÖVV Cup, 18.10.2020, 17.00 Uhr, Hartberg
URW Waldviertel – ACH Volley Ljubljana, MEVZA, 25.10.2020, 17.00 Uhr, Stadthalle Zwettl

Nur noch bis Ende Juni. Newsletter registrieren und 1 von 30 NÖ Cards gewinnen!

In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber.
6 6 4

Gewinnspiel
Gewinne 1 von 30 Niederösterreich-CARDs mit unserem Newsletter

Wir haben wieder ein tolles Gewinnspiel für euch. Alles was du dafür tun musst, ist unseren Newsletter zu abonnieren und mit etwas Glück gehört eine von 30 Niederösterreich-CARDs bald dir.  Was ist die Niederösterreich-CARD?Die Niederösterreich-CARD ist eine Ausflugskarte, die freien Eintritt zu über 300 Ausflugszielen in und um Niederösterreich ermöglicht. Damit ist sie der perfekte Begleiter für große und kleine Abenteuer in der Umgebung. Von Bergbahnen, über Tier- und Naturparks, bis hin zu...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

3 5 Aktion 87

Schnappschüsse
Die schönsten Schnappschüsse aus NÖ im Mai 2021

Der Wonnemonat Mai hat sich in diesem Jahr eher von seiner launischen Seite gezeigt. Nichtsdestotrotz haben sich unsere Regionauten nach draußen gewagt und haben die schönsten Seiten des vergangenen Monats eingefangen.  NÖ. Der Mai war ein turbulentes Monat: am 19. Mai durfte die Gastronomie wieder öffnen und am vergangenen Freitag wurden die weiteren Öffnungsschritte bekannt gegeben. Mit diesen erwachte auch wieder die Hoffnung auf einen unbeschwerten Sommer.  Unsere RegionautenZwischen all'...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen