Bachelorstudium Advanced Nursing Practice erfolgreich absolviert

GF Fritz Weber; Studiengangsleitung Mag. Adelheid Schönthaler, BSc; DGKP Sonja Kainz, BA; Stationsleitung Pflege Elfriede Stiedl und Pflegedienstleitung Jürgen Friedl, MSc (v.l.).
  • GF Fritz Weber; Studiengangsleitung Mag. Adelheid Schönthaler, BSc; DGKP Sonja Kainz, BA; Stationsleitung Pflege Elfriede Stiedl und Pflegedienstleitung Jürgen Friedl, MSc (v.l.).
  • Foto: HKZ
  • hochgeladen von Bernhard Schabauer

Sonja Kainz, diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin im Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs, absolvierte erfolgreich das Bachelorstudium Advanced Nursing Practice.

GROSS GERUNGS. Der gehobene Dienst in der Gesundheits- und Krankenpflege muss sich stetig wachsenden Herausforderungen stellen, denn das Berufsbild wird immer differenzierter. Die Aufgaben reichen von pflegerischen Kernkompetenzen wie Pflegediagnostik, Planung, Organisation und Durchführung der Pflegeinterventionen über Gesundheitsförderung und -beratung bis zur Pflegeforschung und umfassen auch Aufgaben für medizinisch-diagnostische Maßnahmen. Um all diesen pflegerischen Anforderungen gerecht zu werden, wird an der IMC Fachhochschule Krems der Studiengang „Advanced Nursing Practice“ angeboten.
Diesen Studiengang schloss nun die langjährige Mitarbeiterin des Herz-Kreislauf-Zentrums Groß Gerungs DGKP Sonja Kainz erfolgreich ab. Im Rahmen dieses Studiums werden aufgrund wissenschaftlicher Basis die neusten Erkenntnisse u.a. zu den Themen Care and Case Management, Beratung, Schnittstellenmanagement, u.v.m. vermittelt.
„Wir freuen uns, dass wir jetzt auch eine Mitarbeiterin mit so einem umfangreichen und fundierten Wissen im Team der Pflege des Herz-Kreislauf-Zentrums Groß Gerungs haben und die erlangten Kompetenzen nun direkt unseren Patienten zugutekommen,“ freut sich Jürgen Friedl, MSc Pflegedienstleitung im Herz-Kreislauf-Zentrums Groß Gerungs.

Autor:

Bernhard Schabauer aus Zwettl

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen