BNI: Unternehmernetzwerk neu

16 Unternehmer sowie Chapter-Betreuer Christian Schrofler (2.v.r.) waren beim letzten BNI-Netzwerktreffen in Friedersbach dabei.
  • 16 Unternehmer sowie Chapter-Betreuer Christian Schrofler (2.v.r.) waren beim letzten BNI-Netzwerktreffen in Friedersbach dabei.
  • hochgeladen von Bernhard Schabauer

FRIEDERSBACH (bs). Donnerstag, 7 Uhr. Im Faulenzerhotel Schweighofer in Friedersbach herrscht bereits reges Netzwerken. Unternehmer aus dem ganzen Waldviertel treffen sich seit einigen Wochen jeden Donnerstag von 7 bis 8:30 Uhr zum gemeinsamen Frühstück. Hintergrund ist die geplante Gründung eines BNI (Business Network International) Chapters im Bezirk Zwettl.
Dabei geht es um das Aufbrechen von reinem Konkurrenzdenken hin zu einem strategischen Empfehlungssystem unter den Gewerbetreibenden. So soll die Zusammenarbeit den Unternehmern nicht nur mehr Kunden, sondern vor allem auch mehr Umsatz bringen. Denn die Mitglieder eines BNI-Chapters tauschen untereinander provisionsfrei Empfehlungen zu potentiellen Kunden aus, die verlässliche Partner suchen.
In Niederösterreich gibt es bereits 15 derartige Teams, bei denen sowohl die Mitglieder als auch Kunden sehr gute Erfahrungen gemacht haben.
Christian Schrofler, der den Aufbau des Chapters in Zwettl bis zur geplanten Gründung am 2. März 2017 wöchentlich betreut, spricht an diesem Donnerstag vor einem Teil der bereits 17 fix eingetragenen Mitglieder sowie einigen neuen Gästen. "Wir sind hier eine Gruppe von Unternehmern, die offen, wertschätzend, unterstützend und ergebnisorientiert agieren", so Schrofler. Dafür, dass sich jedoch nicht mehrere Unternehmer der gleichen Branche die Weiterempfehlungen teilen müssen, sorgt bei BNI die geltende Branchenexklusivität. Ist also beispielsweise bereits eine Werbeagentur, wie in diesem Fall die Werbeagentur NEXUS von Monika Geisberger, vertreten, kann keine zweite in dieses Team aufgenommen werden.

Aufruf an Unternehmer

Jeder Unternehmer aus dem Bezirk Zwettl, oder aber auch den angrenzenden Regionen, ist herzlich eingeladen an einem der nächsten Donnerstage ab 7 Uhr im Faulenzerhotel Schweighofer in Friedersbach ein Treffen unverbindlich zu besuchen. Denn derzeit fehlen noch mindestens acht Gewerbetreibende um das Ziel für eine Gründung zu erreichen. "Die Kosten von rund 1.500 Euro in einem Jahr, sind für Firmen, die schon Erfahrung mit dem BNI-System gemacht haben, bereits nach kurzer Zeit mehrfach zurückgeflossen", erklärt Schrofler. Anmeldung: 0699/19248169.

Autor:

Bernhard Schabauer aus Zwettl

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.